05.08.14 12:57 Uhr
 133
 

Netzwerkspeicher interessant für "CryptoLocker"

Derzeit verbreitet sich die berüchtigte Malware "CryptoLocker" auch auf groß angelegten Netzwerkspeicher-Systemen, zu denen unter anderem auch NAS-Server gehören.

Diese speichern größere Datenmengen von mehreren Computer zentral ab und ermöglichen somit eine Datensicherung.

Neuerdings werden auch diese Systeme durch den "CryptoLocker" verschlüsselt, was für Unternehmen gravierende Folgen haben kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Malware, cryptolocker
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2014 12:58 Uhr von ZZank
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alleine die Folgeschäden für die Unternehmen können beträchtlich sein.....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?