05.08.14 12:54 Uhr
 202
 

Neuseeland: Erste Klimaflüchtlinge aufgenommen und Asylantrag akzeptiert

10.500 Einwohner leben auf dem Inselstaat Tuvalu, der eigentlich ein Paradies ist, doch von der Klimakatastrophe bedroht ist.

Sigeo Alesana floh deshalb mit seiner Familie nach Neuseeland, wo sie nun als erste Menschen offiziell als Klimaflüchtlinge Asyl bekamen.

Dies gilt als kleine Sensation, denn bisher wurde der Klimawandel als Asylgrund stets abgelehnt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Neuseeland, Klimawandel, Asylantrag
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?