05.08.14 11:43 Uhr
 575
 

Lufthansa und Co.: Russland plant Überflugverbot für Fluglinien aus Europa

Als Reaktion auf die Sanktionen des Westen gegen Russland erwägt das Land nun offenbar ein Überflugverbot für europäische Airlines.

Fluglinien wie Lufthansa und Co. würde dies wirtschaftlich empfindlich treffen.

Die Trans-Sibirien-Route ist eine wichtige Linie nach Asien, die Fluglinien müssten mit Einbußen von einer Milliarde Euro rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Europa, Lufthansa
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayerischer AfD-Chef Petr Bystron wird vom Verfassungsschutz beobachtet
Parteitag in Köln: Gauland/Weidel neues AfD-Spitzenduo
Flugzeugträger-Killer auf 10.000 km/h: Russische "Zircon" derzeit unaufhaltsam

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2014 19:12 Uhr von ElChefo
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Witzige Idee.

Ist ja jetzt nicht so, das Putin nicht schon lange demonstriert hat, wieviel er von Verträgen und Abkommen hält... aber das er und seine Schergen gleich so darauf versessen sind, auch noch das Chicagoer Abkommen über zivilen Luftverkehr zu opfern,...
Kommentar ansehen
05.08.2014 23:34 Uhr von ElChefo
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Maestro

...wenn "er" das wollte, wieso hat er es nicht einfach getan? Waren wir zu klug oder hat er sich zu blöd angestellt? So alt, wie diese lahme "Wir sind besetzt"-Leier schon ist, so oft, wie dieses "Argument" schon bemüht wurde... also, irgendwie wirds langweilig.

...und mal im ernst: Wieso lässt der Kolonialherr erst die Leine so extrem lang, das sich seine Kolonien und "Eigentum-in-spe" erst wiederbewaffnen, dann souverän machen um dann auch noch mit nicht zuletzt amerikanischer Zustimmung, voll souverän zu werden, einen Friedensvertrag mitsamt dutzenden vorteilhaften weiteren Abkommen in den Hintern geblasen zu bekommen... und dann bastelt man eine Krise, um das Ganze, was man selbst gebaut hat, sich wieder einzuverleiben?! Nee, sorry, macht keinen Sinn.
Kommentar ansehen
06.08.2014 11:58 Uhr von CrowsClaw
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Maestro

"Was soll Deutschland auch anderes machen bitte??
Deutschland ist immer noch besetzt von den Alliierten."

Nein!

"welchen Friedensvertrag und welche Souveränität?"

de facto, Zwei-plus-Vier-Vertrag.

Immer noch gibt es Leute die diesen Bockmist glauben, sehr traurig.
Kommentar ansehen
06.08.2014 14:13 Uhr von Frantisek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann soll Putin doch den Luftraum von Russland für Europäische Fluggesellschaften nach Asien sperren. Das Ergebnis wird sein, dass die Russische Fluglinie Aeroflot in finanzielle Schwierigkeiten kommen wird, den Aeroflot muss in diesem Falle mit Einnahmeausfällen von 55 Millionen Euro rechnen, weil die Russische Fluggesellschaft für den Überflug über Russland von der ausländischen Fluggesellschaft Gebühren erhält.

Das der Russische Luftraum für Europäische Fluggesellschaften gesperrt werden soll, hat auch in Russland wie eine Bombe eingeschlagen. Nach entsprechender Veröffentlichung in Russischen Medien gestern Mittag stürzten die Aktien der Russischen Fluggesellschaft Aeroflot mit fast 6 % auf den tiefsten Stand seit März - und das nachdem die Papiere dieses Jahr bereits schon 44 % an Wert verloren hatte.
Kommentar ansehen
06.08.2014 16:55 Uhr von CrowsClaw
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Maestro

"Du hörst dich an wie die Griechischen Politiker Unterschreiben alles was sie unterm Füller bekommen ohne es zu lesen. Und erzählen dann was sie unterschrieben haben."

Blöd für Sie das ich Ahnung vom Thema habe.

"Schön, du hast vom 2+4 Vertrag gehört. Hast du es auch mal gelesen??"

Präambel, Artikel und Protokollnotiz, demnach ja habe ich, Sie?

"Eher nicht oder?? aber ich kann dir raten es mal selber zu tun."

Lesen Sie den Vertrag mal lieber, oder noch besser verstehen Sie ihn!

"Lesen bildet und nicht nur die Bildzeitung."

Machen Sie mal den Anfang...

"Und schlag da Artikel 53, 107 auf.
Und erzähl du mir nicht auch noch was von obsolet, sonst hätten die es ja nicht reinschreiben brauchen."

Also verbieten Sie mir gerade die Wahrheit zusagen und die entsprechende Hintergründe zu erläutern?
Zum Glück interessiert mich sowas nicht.
Nebenbei, Sie wissen aus welchem Jahr die Feindstaatenklausel ist?

1. Die 50. Generalversammlung der UN hat eine Resolution zu eben dieser Charta verabschiedet, in dieser wurde die behandelten Artikel als obsolet bezeichnet (Obsolet heißt soviel wie, überflüssig, nicht mehr gebräuchlich).
2. Eine Streichung wäre dadurch nur noch deklaratorischer Natur, zumal durch die Resolution die Artikel, wie erwähnt, obsolet wurden (Deklaratorisch=rechtsbekundend, die Rechtswirkung ist schon vor dem Rechtsakt eingetreten).

Das reicht fürs Erste. Warum wurde es rein geschrieben? Damit es obsolet wird!
Völkergewohnheitsrecht sollte nicht die einzige Maxime sein.

"Nur weil 300 Politiker die dafür bezahlt werden etwas zu sagen ist es noch lange nicht wahr."

Nur weil irgendwelche Leute, die keine Ahnung von der Materie haben, etwas anzweifeln, wird dies nicht zur Tatsache.
Kommentar ansehen
06.08.2014 18:46 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Maestro

"welchen Friedensvertrag"

...auch wenn du es nicht hören bzw. glauben willst: der 2+4-Vertrag.


"und welche Souveränität?"

a) 5. Mai 1955, Inkrafttreten der Pariser Veträge. Die Besatzer werden Schutzmacht, Deutschland (west) wird souverän. Kann man prima etwa daran ablesen, das es direkt danach möglich wurde, das Deutschland völkerrechtlich wirksame Verträge auf eigenen Willen hin abschliessen konnte (7.5. WEU; 9.5. NATO) und zuvor die Umwandlung der diplomatischen Missionen in Botschaften.
b) Die Wiedervereinigung, mit der die Teile "Ost" in den durch die Pariser Verträge eh schon souveränen Verbund geholt wurden.

"Ja stimmt ist vielleicht langweilig aber Fakt."

Nö.
Auch wenn du (und andere) es noch so oft widerholst, es wird dadurch nicht wahrer.

"Nur weil dir der Chef 100 mal droht dich rauszuwerfen und es dich langweilt es zu hören, kann er trotzdem dich beim nächsten mal rauswerfen"

Wenn er es mir hundert Mal androht, kann er es beim hundertsten Mal immer noch nicht "einfach so" machen. Der Vergleich hinkt.
Wenn ich von Montags bis Freitags behaupte, der Himmel wäre rosa-blau gepunktet, ist das unwahr. Behaupte ich es samstags wieder, wird es dadurch nicht besser. Ich bleibe nur konstant realitätsverweigernd.

"Was meinst du wie oft ich schon von den Amis gehört habe wer alles böse ist und jedes dieser Länder wird angegriffen"

...und das hat jetzt inwiefern irgendwas mit irgendwas zu tun?

"Noch sind die Länder fur USA sehr wichtig, als Mitstreiter und Schutzschild "

Wie "wichtig" welche Länder für die USA sind, hat man 2002/03 gesehen. Und wir sind immernoch alle da.

"Schön, du hast vom 2+4 Vertrag gehört. Hast du es auch mal gelesen??"

Du jedoch anscheinend echt nicht, denn sonst hätte es das hier nicht gegeben:

"Und schlag da Artikel 53, 107 auf."

Schauen wir doch mal...
...unverdächtige Quelle? Check: Bundestzentrale für politische Bildung http://www.bpb.de/...
...und was finden wir? Ups. Der Vertrag hat nur 10 Artikel. Sowas blödes aber auch. Beziehst du dich auf etwas anderes (mutmaßlich die Feindstaatenklausel aus der CHARTA DER VEREINTEN NATIONEN, was NICHT dasselbe ist wie der 2+4-Vertrag), solltest du das kenntlich machen.

Egal.

Machen wir es kurz und zerschlagen deine gesamte "Argumentation" in einem kurzen Hieb:

"Artikel 7

(1) Die Französische Republik, die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland und die Vereinigten Staaten von Amerika beenden hiermit ihre Rechte und Verantwortlichkeiten in bezug auf Berlin und Deutschland als Ganzes. Als Ergebnis werden die entsprechenden, damit zusammenhängenden vierseitigen Vereinbarungen, Beschlüsse und Praktiken beendet und alle entsprechenden Einrichtungen der Vier Mächte aufgelöst.
(2) Das vereinte Deutschland hat demgemäß volle Souveränität über seine inneren und äußeren Angelegenheiten."

-

"Die Zeit wird es zeigen bis dahin hat jeder Recht für sich selber und kann genau sagen wofür er kämpfen wird."

...und damit willst du sagen, das du für Lügen kämpfen willst, die in ein paar läppischen Zeilen vollkommen zerlegt worden sind?! Mehr braucht es nicht?

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
06.08.2014 21:26 Uhr von ElChefo