05.08.14 11:23 Uhr
 69
 

Fußball/2. Bundesliga: 1. FC Kaiserslautern dreht mit nur zehn Mann die Partie

Im Montagsspiel der zweiten Fußball-Bundesliga besiegte der 1. FC Kaiserslautern den TSV 1860 München mit 3:2 (0:2). 41.092 Besucher waren im Kaiserslauterner Stadion zu Gast.

In der 20. Minute musste Tobias Sippel, der Torwart der Hausherren, den Platz verlassen (Rote Karte). Er hatte den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand gespielt. Danach brachte Rubin Okotie (26. Minute und 33. Minute) die Gäste in Führung.

Die Gastgeber kämpften sich zurück und Srdjan Lakic sorgte mit zwei Treffern (68. und 71./Strafstoß) für den Ausgleich.) Philipp Hofmann der in der 79. Minute ins Spiel kam, sorgte eine Minute später für den 3:2-Sieg der "Roten Teufel".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Mann, Bundesliga, Kaiserslautern, Partie, zehn
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?