05.08.14 10:13 Uhr
 254
 

"67P/Tschurjumow-Gerassimenko": Sonde liefert erste Daten über Kometen (Update)

Die Weltraum-Sonde "Rosetta" hat erste Daten über den Kometen "67P/Tschurjumow-Gerassimenko" an die Wissenschaftler auf der Erde übermittelt. Deutschen Wissenschaftlern der ESA zufolge besteht die Oberfläche des Kometen aus einer Schicht aus Eis und Staub (Shortnews berichtete).

Diese Daten bestätigen zwar nur die Vermutungen der Forscher, zeigen aber, dass die Sonde funktionstüchtig ist. Voraussichtlich am 6. August wird sich die Sonde auf gut 100 km dem Kometen nähern. Derweil testeten Wissenschaftler die Landungsharpune für das Minilabor "Philae".

Das Minilabor "Philae" soll im November 2014 auf dem Kometen landen und die Oberfläche genauer untersuchen. Die gesammelten Daten sollen neue Informationen zur Entstehung des Sonnensystems und der Entstehung des Lebens liefern. Die Sonde ist bereits seit 2004 im All unterwegs.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Update, Daten, Sonde
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert
"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?