05.08.14 10:08 Uhr
 1.799
 

Indien: 800 Jahre alte Festung muss Golfplatz weichen

Nach offiziellen Angaben der Stadt Hyderabad ist das Golconda Fort "eine von Indiens prachtvollsten Festungen" und "Hyderabads größtes architektonisches Wunder".

Allerdings ist die Millionenstadt in den letzten Jahren mit ihrer Stadtentwicklung nicht ganz hinter der boomenden Bevölkerungszahl hinterher gekommen.

Aus diesem Grund hat das Tourismusministerium nun entschieden einen Teil des Forts, welcher nach Angaben 1724 erbaut worden sein soll, für den Bau eines 18löchrigen Golfplatzes abreißen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kurios, Golfplatz, Festung
Quelle: ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2014 10:31 Uhr von bigX67
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
so alte steinhaufen werden immer stark überbewertet. abriss ist und anlegen eines golfplatzes ist eine sinnvolle alternative.

wer braucht schon denkmäler, wenn reiche leute stattdessen ihren golfball durch die landschaft schlagen können ?
Kommentar ansehen
05.08.2014 10:37 Uhr von TinFoilHead
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Bonzenspielplätze sind halt sehr wichtig, das weltweit eine Prozent will ja unterhalten werden...
Kommentar ansehen
05.08.2014 11:08 Uhr von gugge01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nun ersten bedeuten 800 Jahre in Indien nicht unbedingt „alt“. Insbesondere da in der letzten Zeit dort Ruinenfelder mit Datierung von über 12000 Jahren entdeckt wurden.

Und zweitens ist zu beachten das in Indien insbesondere Militärische Anlagen meist auf älteren Ruinen stehen die wiederum ältere Fundamente haben. Da können man ganz schnell 2000 bis 3000 Jahre zusammenkommen. Das ist auch nicht problematisch die gibt es dort in Massen.

Interessanter wird es wen die Anlagen in Zentrum des Kontinentes oder in den Deltas im Osten liegen. Bei einigen Stellen sollte man beiden Ausgrabungen immer ein Geigerzähler bei der Hand haben. …… nur zur Sicherheit! ……. Man weiß nie was „man“ oder „einen“ dort findet!

Besonders wenn man metallischen Ring Gebilde mit 2 bis 5 Metern Durchmesser findet, zwischen den noch Überreste von Quecksilberhaltigen Substanzen zu finden sind.
Kommentar ansehen
05.08.2014 11:26 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gugge01
was soll das dann sein ?
Atommüll ? Reste von Reaktor Druckbehältern ?
Kommentar ansehen
05.08.2014 12:41 Uhr von Wurstachim
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer braucht golfplätze in einem land in dem 80% der bevölkerung unter der armutsgrenze liegen?
Kommentar ansehen
05.08.2014 13:10 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Tuvok

Sei nicht albern nuklear beheizte Druck Wasser Reaktoren werden in Indien erst seit den Zwanzigsten Jahrhundert gebaut. Was hätten die den früher mit all den Dampfmengen anfangen sollen? In Indien ist es warm genug!
Kommentar ansehen
05.08.2014 13:28 Uhr von dunnoanick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@gugge01:

Was kann man dann da finden?
Kommentar ansehen
05.08.2014 16:00 Uhr von Striker_2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gugge01 will nur darauf hinweisen, dass es Spuren und Beschreibungen in den alten Veden geben soll, dass sich die alten Götter gegenseitig mit Atombomben weggepustet haben.
Kommentar ansehen
06.08.2014 10:05 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob es sich dabei einfache Atombomben wie Vorrichtungen mit Uran oder Plutonium Kompression oder Deuterium Fusion, Antimaterie oder gar Quanten Dämpfung gehandelt haben soll werden wir wohl erst Erfahren wen wir einen "Bildgänger" finden.

Deshalb ist ein Geigerzähler bei Ausgrabungen in der Gegend immer eine gute Idee.

Um auf die „Veden“ zurück zukommen. Alles schön und gut aber hat schon mal jemand gefragt wo die "Vimanas" der „Sieger“ abgeblieben sind?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?