04.08.14 19:40 Uhr
 103
 

Schon bald könnte es einen Schnelltest für Malaria geben

Malaria gilt als eine der schlimmsten tropischen Krankheiten weltweit. Jährlich erkranken offiziell mehr als 200 Millionen Menschen und mehr als 600.000 Personen sterben an den Folgen. Und die Dunkelziffer dürfte noch viel höher liegen, da die Krankheit oftmals nicht erkannt wird.

Das könnte sich bald ändern, da Mediziner von Siemens an einem Blutschnelltest arbeiten und bereits vielversprechende Ergebnisse vorweisen können. Bei dem Test werden die Blutwerte auf charakteristische Werte untersucht, die auf Malaria hinweisen.

Aktuell kann mit diesem Test bereits die am häufigste Art der Malaria erkannt werden, doch die Wissenschaftler arbeiten bereits an einer Variante, mit der bis zu sieben verschiedene Arten der Malaria erkannt werden können. Durch einen derartigen Test kann eine entsprechende Behandlung schneller erfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Entwicklung, Malaria, Schnelltest
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2014 22:15 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, jetzt wo auch Europa immer mehr betroffen ist, weil durch Klimawandel die Überträger auch in unseren Breitengraden überleben, gehts plötzlich schnell...

In Afrika gab es dafür wohl keine Notwendigkeit, ekelhaft!
Kommentar ansehen
05.08.2014 11:57 Uhr von DerBernd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super was für Fortschritte festzustellen sind. Habe neulich in einem Artikel gelesen, dass von Forschen von Cilian in Münster wohl auch endlich ein funktionierender Wirkstoff gegen Malaria entwickelt wurde: http://www.aerztezeitung.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?