04.08.14 19:06 Uhr
 573
 

Vogelherdhöhle: Kopfstück der 40.000 Jahre alten Löwenfigur gefunden

Archäologen der Universität Tübingen konnten ein Kopfstück der gut 40.000 Jahre alten Löwenfigur aus Mammut-Elfenbein identifizieren und dadurch die Figur weiter vervollständigt. Nun zeigt sich auch, dass es sich nicht um ein Relief handelt, wie bisher vermutet, sondern um eine Vollplastik.

In der Vogelherdhöhle wurden bereits mehrfach Kunstgegenstände aus der jüngeren Altsteinzeit, der Frühzeit des Homo sapiens in Europa, gefunden. Diese zählen zu den ältesten Kunstgegenständen in Europa.

Der Tübinger Archäologe Nicholas Conard erklärte im Zusammenhang mit den aktuellen Funden, dass Kunst und Musik durch den Homo sapiens in der gesamten Welt verbreitet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Statue, Archäologe, Höhle, Universität Tübingen
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?