04.08.14 14:53 Uhr
 415
 

Japan plant in Kooperation mit den USA eigene Weltraumflotte

Wie das Verteidigungsministerium Japans bekannt gab, plant man bis 2019 eine Raumflotte zur Verteidigung. Hierüber habe man bereits die USA informiert, und wolle darüber die bilateralen Beziehungen beider Länder vertiefen.

Initial soll die Flotte dazu genutzt werden, um Weltraumschrott, welcher unter anderem Satelliten gefährdet, zu bekämpfen. Die Raumflotte soll zunächst über eigene Radaranlagen gesteuert werden. Bereits seit 2004 tauschen sich Japan und die USA bezüglich des Weltraumschrotts aus.

Im Rahmen der Annäherung beider Partner soll die japanische Raumfahrtbehörde den USA auch strategische Daten liefern. Ursprünglich war zudem geplant, dass die Radaranlagen Teil des us-amerikanischen Raketenabwehrsystems werden, was später aber verworfen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Japan, Weltraum, Kooperation
Quelle: mainichi.jp

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit