04.08.14 13:24 Uhr
 1.190
 

Studie: Gläubige Kinder können Erfundenes und Wahres schwer auseinanderhalten

Laut einer aktuellen Studie sind religiös erzogenen Kinder kaum in der Lage zwischen Wahrheit und Fiktion zu trennen.

Fünf- und sechsjährigen Kindern wurden in einem Test religiöse, fiktive und reale Geschichten vorgelegt und die Kinder aus christlichen Schulen hatten Probleme, den Realitätsfaktor richtig einzustufen.

"Beide Studien zeigen, dass die religiös erzogenen Kinder weniger gut die Charaktere in den erfundenen Geschichten beurteilen können", so die Wissenschaftler.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Studie, schwer, Gläubige
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2014 13:40 Uhr von TinFoilHead
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Wie denn auch, wenn man Märchen glauben soll, weil es nun mal so ist...
Kommentar ansehen
04.08.2014 14:05 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwie logisch, wenn der gesunde Menschenverstand schon früh bei gewissen Dingen außer Kraft gesetzt wird und man die Kinder quasi dazu "zwingt" nicht näher über bestimmte Dinge nachzudenken.

"Gott hat die Erde erschaffen und jetzt sei still und iss..."
Kommentar ansehen
04.08.2014 14:06 Uhr von einerwirdswissen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
CDU= Christlich(gläubig) Demokratische Union
CSU= Christlich(gläubig) Soziale Union
Das gilt natürlich auch für andere Religionen und Glaubensarten.
Erklären würde dies natürlich einiges.

Ich will damit niemanden angreifen.
Kommentar ansehen
04.08.2014 14:24 Uhr von Phyra
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@butzelmann
ich bezweifele sehr stark, dass du den wissenschaftlichen hintergrund hast um die auswirkung von treibhausgasen auf das weltklima zu beurteilen ;)
Kommentar ansehen
04.08.2014 14:45 Uhr von Phyra
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
ich finde das witzig, dass hier gesagt wird "klimaluege" ohne, dass die personen irgendwelche fakten oder wissenschaftliche bildung haetten, es also im gegensatz zu renomierten wissenschaftlern einfach nur GLAUBEN und gleich danach schreien das religioese menschen mit ihrem glauben dumm waeren, dieser widerspruch ist einfach lachhaft.
Kommentar ansehen
04.08.2014 15:03 Uhr von aminosaeure
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Leute, alle Kohle und alles Gas und alles Öl wird, wenn es Zur Energiegewinnung genutzt wird, am Ende zu einem größten Teil in Wärme umgesetzt, die kommt zur Sonnenstrahlung hinzu.

Wo sind die Winter mit Eis auf den Seen, wo die Sommer ohne 20 Unwetter in 2 Monaten?
Kommentar ansehen
04.08.2014 15:28 Uhr von Darkman149
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wundert das jetzt irgendwen? Selbst nicht streng gläubige Christen erzählen ihren Kindern ja was vom Osterhasen und Weihnachtsmann und das es diese beiden Figuren wirklich gibt. Von anderen Fantasiegestalten, die nicht existieren und abseits jedweder Religion verbreitet werden (Zahnfee zum Beispiel) will ich besser gar nicht erst anfangen.

Ich für meinen Teil habe entschieden ich brauche keine imaginären Freunde. Und seht mich an: ich lebe trotzdem! Und zwar sehr gut sogar...
Kommentar ansehen
04.08.2014 15:29 Uhr von Joeiiii
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch verständlich, daß Kinder, denen man Märchen als Wahrheit verkauft, Märchen nicht von der Wahrheit unterscheiden können. Aber schlimm ist nicht nur, was die Eltern ihren Kindern antun, sondern auch, daß der Staat das unterstützt und in der Schule auf dem Stundenplan steht (trotz Trennung von Kirche und Staat).
Kommentar ansehen
04.08.2014 16:14 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Der Klimawandel ist keine Lüge, nur die oft-genannten Ursachen sind es.

Allein der Glaube, dass es besser wird, wenn wir teureren Öko-Spirt kaufen oder noch teureren Öko-Strom, hält das Klima davon ab, sich zu wandeln ;-)

Womit wir wieder beim Thema wären...

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
04.08.2014 18:53 Uhr von timsel87
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@einerwirdswissen
"CDU= Christlich(gläubig) Demokratische Union"
Christlich, wo? Demokratisch, wo?

"CSU= Christlich(gläubig) Soziale Union"
Christlich, wo? Sozial, wo?

"Erklären würde dies natürlich einiges"
Not at all.
Kommentar ansehen
04.08.2014 20:24 Uhr von CrazyWolf1981
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Religion lebt eben von Dummheit. Je intelligenter die Menschen, um so schneller entfernen sie sich von der Religion. Ich hätte die Studie aber nicht nur auf Christen beschränkt. Die sind in der Regel ja eher harmlos. Wobei ich kirchlich orientierte Schulen generell ablehne, weil das mit dem Bildungsauftrag ja nicht vereinbar ist. Spätestens bei Erdkunde und der Erdentstehung dürften die Kinder dann hellhörig werden, so wars zumindest bei meiner Cousine auf dem Gymnasium, die schon in der 5. Klasse gemerkt hat dass die kirchliche Version nicht stimmen kann, da wissenschaftliche Beweise vorhanden sind. Lässt man das Fach in kirchlichen Schulen dann einfach weg? Oder wie erklärt man den Kindern die 2 Versionen der Entstehung der Erde?
Kommentar ansehen
05.08.2014 07:39 Uhr von Darkman149
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@CrazyWolf1981: harmlos? Wo warst du denn als die IRA in Nordirland alles in die Luft gesprengt hat? Oder als im Geschichtsunterricht die Sache mit den Hexenverbrennungen, Inquisitionen und Kreuzzügen durchgesprochen wurde?

Klar liegen all diese Dinge schon etwas zurück. Aber im Grunde genommen ist auch das Christentum zum Teil nicht besser als die radikalen Islamisten heute. Irgendwo in der Vergangenheit hat jede Religion solch dunkle Flecken. Und es werden nahezu täglich mehr.

Noch dazu kommt, dass viele Teile der jeweiligen Glaubensbücher (Koran, Bibel, usw.) manchmal sehr abenteuerlich gedeutet werden um die Gräueltaten zu rechtfertigen. Womit wir wieder einmal bei meinem Lieblingssatz wären: schafft die Religion ab!
Kommentar ansehen
05.08.2014 10:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Darkman149
"Irgendwo in der Vergangenheit hat jede Religion solch dunkle Flecken."

vs.

"....nicht besser als die radikalen Islamisten HEUTE."


Merkst du was?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?