04.08.14 12:44 Uhr
 428
 

Auslandstürken konnten in ihren jeweiligen Ländern wählen - Kaum einer beteiligte sich

Zum ersten Mal konnten Auslandstürken in ihren jeweiligen Ländern zur Präsidentenwahl in der Türkei ihre Stimme abgeben.

Rund 2,7 Millionen Türken, die im Ausland leben, waren wahlberechtigt. Allerdings beteiligten sich lediglich fünf Prozent davon an der Wahl, so die Zeitung Hürriyet.

140.000 Türken konnten an der Wahl in Deutschland teilnehmen. Hier gaben 6,6 Prozent ihre Stimme ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Ausland, Wahl
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2014 13:17 Uhr von tabatabashi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Peinlich für die Auslandstürken.

Da bekommt man so einen Service, und nutzt ihn kaum.
Kommentar ansehen
04.08.2014 13:21 Uhr von ewin12000
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"140.000 Türken konnten an der Wahl in Deutschland teilnehmen. "

die Quelle schreibt es ein ganz wenig anders

"In Deutschland waren 1,4 Millionen Türken wahlberechtigt, allein 140.000 davon in Berlin."

ist nur das 10fache, also nicht ganz so viel Unterschied....
Kommentar ansehen
04.08.2014 13:25 Uhr von Phyra
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
warum sollte auch jemanden die wahlen in einem fernen land interessieren in dem man nicht wohnt und wohl auch nie zurueckkehren wird? Mal von ein paar Weltverschlimmbesserern abgesehen.
Kommentar ansehen
04.08.2014 13:39 Uhr von quade34
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
6,6 % abgegebene Stimmen. Was für ein grandioses Ergebniss für Erdogan. Erst in der Türkei wird ausgezählt. Alle abgegebenen Stimmen sind für Erdogan und das sind dann 100 %.
Kommentar ansehen
04.08.2014 13:43 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum auch, wegen ein paar Wochen Urlaub im Jahr???
Kommentar ansehen
04.08.2014 14:13 Uhr von FlatFlow
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man, dass diese Leute sich nicht mehr mit Türkei identifizieren, vor allem nicht die, die hier geboren sind. Sie fahren dort, wie wir mal zwei Wochen in den Urlaub, mehr auch nicht.
Sie hatten nur die Arschkarte, weil sie keine alternative zum Pass hatten.
Ich rede von denen die hier geboren sind, die die in den 60/70-gern hier zum arbeiten kamen, die sind eine andere Geschichte.
Kommentar ansehen
04.08.2014 15:52 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Immerhin 95% die definitiv nicht Erdogan gewählt haben.
Ein super Ergebnis, würde ich sagen.
Kommentar ansehen
04.08.2014 16:02 Uhr von tabatabashi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Phyra

da hast du ganz recht. Aber da das ja so ist, warum veranstaltet man dann so ein Brimbamborium der noch nen Haufen Kohle kostet?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?