04.08.14 11:37 Uhr
 697
 

Karl Dall in Zürich wegen Vergewaltigung angeklagt: "Ich habe damit gerechnet"

Der Komiker Karl Dall wurde von der Staatsanwaltschaft Zürich wegen Vergewaltigung angeklagt. Angezeigt hat ihn eine Journalistin.

Der 73-Jährige ist froh, dass es zu dem Verfahren kommt, denn dort könne er seine Unschuld beweisen.

"Ich bin froh, dass es zum Prozess kommt und ich habe damit auch gerechnet. Nun kann meine Unschuld endlich bewiesen werden. Damit wird dieser Albtraum endlich ein Ende finden", so Dall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Zürich, Karl Dall
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl Dall, Jörg Draeger & Co. müssen für Tele 5 den Jakobsweg absolvieren
Beim Deutschen Comedypreis: Zensur bei Karl Dalls Laudatio kritisiert
Karl Dall reichen 381 Euro Rente im Monat zum Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2014 15:44 Uhr von cialfo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dreckszeitung

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl Dall, Jörg Draeger & Co. müssen für Tele 5 den Jakobsweg absolvieren
Beim Deutschen Comedypreis: Zensur bei Karl Dalls Laudatio kritisiert
Karl Dall reichen 381 Euro Rente im Monat zum Leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?