04.08.14 11:24 Uhr
 931
 

Scientology: Kinder erklären die Geschichte über Xenu

USA: In der Vorführung von "A Very Merry Unauthorized Children´s Scientology Pageant" setzen Kinder Scientology als satirisches Musical um.

Ein Ensemble von sieben Teenagern verkündet die Geschichte von L. Ron Hubbard und wie er seine Sekte erfunden hat.

Nach der Vorführung kennt man den Unterschied zwischen reaktiven und analytischen Verstand, was Engramme sind, und die Geschichte über Xenu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Geschichte, Scientology
Quelle: tcdailyplanet.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2014 11:32 Uhr von XenuLovesYou
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Man lese was Wiki hierzu hergibt:

During the Los Angeles production, representatives of the Church of Scientology visited the production staff in the midst of rehearsals and handed out documentation of successful litigation against critics of Scientology. Parents of some of the Los Angeles cast members also received phone calls from Scientologists in the entertainment industry, asking them not to allow their children to perform in the musical.

Wahrlich, gutherzige Menschen von einer ach so friedlichen "Religion´ *hust* diese gehorsamen RonDrohnen, wie sie uns immer weiszumachen versuchen.

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
04.08.2014 12:36 Uhr von maxyking
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@ XenuLovesYou

das liest doch keiner und du kannst auch aufhören die Scientology News zu posten keinen Interessiert das. Du denkst anscheinend du musst alle hier über Scientology aufklären, es weiß aber jeder das Scientology großer Schwachsinn ist und wenn Pro Scientology News auftauchen dann werden sie in der Luft zerrissen. Also danke für deine bisherige mühe du kannst aber jetzt aufhören über jeden Aussteiger und die neuesten Aufklärungsbücher zu schreiben das ist nur Tod langweilig.
Kommentar ansehen
04.08.2014 12:41 Uhr von bewer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wen es nicht interessiert, der muss es ja nicht lesen. Bei shortnews wird noch ganz anderes Zeug gepostet.
News wie "Tierlieb: Blick-Girl Claudia hat einen Schäferhund und zieht sich gern vor der Kamera aus" findet man hier auch in Massen, ich lese sie trotzdem nicht...

[ nachträglich editiert von bewer ]
Kommentar ansehen
04.08.2014 12:57 Uhr von oldtime
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So abgedreht und bescheuert das ganze ist. Andere Religionen sind genauso. Und da ist es für die meisten Leute ganz normal wenn Kinder das Jesuskind oder sonst einen Schmarrn nachspielen.
Kommentar ansehen
04.08.2014 13:07 Uhr von ms1889
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wozu kinder alles mißbraucht werden...
sowas ist genauso schlim wie sexueller mißbrauch (der meines erachtens bei scientology passiert)...

auch sind scientolegy kinder immer so komisch apartisch und ihr verhalten entspricht nicht dem eines kindes...
Kommentar ansehen
05.08.2014 04:46 Uhr von Xenu_sucks
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ein kleiner Vorgeschmack:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
05.08.2014 12:48 Uhr von superhuber
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich finde sowas sollte verboten werden. Unabhängig ob man Kinder dazu missbrauch sich über Scientology, das Christentum oder den Islam lächerlich zu machen oder den Glauben in den Dreck zu ziehen. Man könnte auch ganz einfach das Christentum ins lächerliche ziehen und Kinder über das Wasser wandeln lassen oder mit anderen zahllosen Bibelgeschichten das ganze Christentum als Idioten darstellen. Macht man sowas? Nein. Warum? Weil man damit die Gefühle und religiösen Ansichten anderer Menschen verletzt.
Kommentar ansehen
05.08.2014 14:15 Uhr von superhuber
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ms1889

"sowas ist genauso schlim wie sexueller mißbrauch (der meines erachtens bei scientology passiert)..."

Scientology wird ja so ziemlich jedes Verbrechen vorgeworfen, das es in irgendeinem Strafgesetzbuch auf der Welt gibt, aber sexueller Missbrauch von Kindern ist mir tatsächlich komplett neu. Wie kommst du denn zu dieser Meinung? Kannst du einen Fall benennen, bei dem es auch nur den Vorwurf (muss nicht mal eine Verurteilung sein) gab, dass Scientology Kinder sexuell missbraucht hat? Irgendwie wird das hier immer lächerlicher mit den Vorwürfen. Darf man fragen welche Religionszugehörigkeit in deinem Ausweis steht und ob dir die belegten Missbrauchsvorwürfe gegen die kath. Kirche bekannt sind?

„auch sind scientolegy kinder immer so komisch apartisch und ihr verhalten entspricht nicht dem eines kindes...“

Ist das so? Wenn du von „immer“ sprichst, scheinst du ja sehr viel mit Kinder zu tun zu haben die bei Scientology sind. Sicher hast du einen enormen Erfahrungsschatz das ein repräsentatives Urteil über alle Kinder die bei Scientology sind zulässt richtig? Warum lässt du uns nicht mit Details teilnehmen? Ich bin mir sicher, dass es viele Menschen gibt die an Fakten interessiert sind und nicht ständig nur diese leeren und erfundenen Vorwürfe hören wollen.
Kommentar ansehen
05.08.2014 16:36 Uhr von DerHolmer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Bin gestern mal bei Scientology in Hamburg vorbei geschlendert. Es war EINE Person im Laden, hinterm Tresen. Hervorragend. Das ist Expansion.
Kommentar ansehen
05.08.2014 17:28 Uhr von Xenu_sucks
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ $ektenhuber aka $Manuela

"Ich finde sowas sollte verboten werden."

Ach? Du setzt dich doch angeblich so für Meinungsfreiheit ein, aber jegliche Satire über $cienotlogy willst du direkt verbieten lassen? Erkennst du da nicht deine eigene Verlogenheit?

" Man könnte auch ganz einfach das Christentum ins lächerliche ziehen [...] Macht man sowas? Nein. "

In welcher Welt lebst du eigentlich? Es gibt ja wohl über nichts so viele Satiren wie über die katholische Kirche!
Kommentar ansehen
05.08.2014 18:05 Uhr von superhuber
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Xenu_sucks

"Ach? Du setzt dich doch angeblich so für Meinungsfreiheit ein, aber jegliche Satire über $cienotlogy willst du direkt verbieten lassen?"

Ich bin sehr wohl für Meinungsfreiheit, aber Meinungsfreiheit endet da wo andere Menschen verletzt werden. Beleidigungen und Hetze sind nicht von der Meinungsfreiheit geschützt!

"Es gibt ja wohl über nichts so viele Satiren wie über die katholische Kirche!"

Es hängt immer vom Inhalt ab. Und wenn es um Beleidigung und Hetze geht, dann geht die kath. Kirche auch regelmäßig dagegen vor.
Kommentar ansehen
06.08.2014 16:11 Uhr von Xenu_sucks
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kommst du denn auf Beleidigungen und Hetzte? Hast du das Stück denn schon gesehen? Ich glaube eher, für euch $cientologen ist jede Art von Satire oder Kritik gleichbedeutend mit Hetze! Wie es in Diktaturen üblich ist! Dabei ist Satire ausdrücklich durch die Meinungsfreiheit gedeckt!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?