04.08.14 18:30 Uhr
 428
 

Weißrussland/Video: 80 Schüsse konnten flüchtigen LKW-Fahrer endlich stoppen

Nachdem der 30 Jahre alte Fahrer eines Autotransporters mehrere Unfälle in Weißrussland verursacht hatte, wurde er von mehreren Polizeifahrzeugen verfolgt. Der offensichtlich betrunkene Mann zeigte keinerlei Anstalten, um anzuhalten.

Nach einer Verfolgungsjagd über 150 Kilometer und 80 auf den Transporter abgegebenen Schüssen, konnte das Fahrzeug gestoppt und der Fahrer verhaftet werden.

Die Verfolgungsjagd wurde auf einem gekürztem polizeilichen Video festgehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Betrunkener, Verfolgungsjagd, Weißrussland, LKW-Fahrer
Quelle: autos.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2014 18:42 Uhr von montolui
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hier eine etwas längere Version des Videos (und bessere Qualität), aus der Sicht eines anderen Polizeifahrzeugs, incl. Verhaftung des Fahrers: https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.08.2014 21:43 Uhr von Hebalo10
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ladung jedenfalls war sehr gut gesichert,nichts verloren.
Kommentar ansehen
04.08.2014 22:48 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da scheint wohl nicht nur der LKW-Kutscher einen im Kahn gehabt haben...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?