03.08.14 21:52 Uhr
 568
 

Camping der besonderen Art: Übernachten im Bauwagen direkt an der Ruhr

Eigentlich wollten die Eheleute Bauer aus Essen lediglich ein Grundstück direkt an der Ruhr, um dort selber zu entspannen. Doch nachdem sie das Grundstück in Essen Steele Horst erwarben, welches schon seit 60 Jahren als Campingplatz genutzt wurde, entschlossen sie sich diesen weiterzuführen.

Doch die Eheleute wollten den Touristen etwas besonderes bieten und so kamen sie auf die Idee mit den alten und renovierten Bauwagen. Diese werden von Familie Bauer in Handarbeit entkernt und renoviert. Im Sommer 2008 konnte der erste Bauwagen bezogen werden.

Erster Besucher war ein dänischer Journalist, welcher den besonderen Campingplatz in seinem Land bekannt machte. Mittlerweile kommen sogar Besucher aus Australien, um direkt am Ruhrtalweg zu übernachten. Mittlerweile gibt es neun Bauwagen, teilweise mit eigenem Bad.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Art, Ruhr, Camping, Übernachten
Quelle: derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2014 23:34 Uhr von d1pe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ähhh Werbung?
Kommentar ansehen
03.08.2014 23:34 Uhr von d1pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelpost.

[ nachträglich editiert von d1pe ]
Kommentar ansehen
04.08.2014 09:32 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja... ab 18 Euro pro Person und Nacht... das bezahlt man auch im billigen Hostel. Campingplatz mit Zelt ist auch nicht billiger, dann lieber im hübsch hergerichteten Bauwagen. In der Preislage wirst du kaum ein anständiges Hotel finden, nicht mal ´ne Pension. Essen bzw. die Ruhr finde ich jetzt nicht so anziehend, aber ansonsten... warum nicht?
Kommentar ansehen
04.08.2014 09:40 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
18€ die Nacht?

Ne, da mach ich lieber weiterhin klassisches Camping mit Zelt und Schlafsack. Ist günstiger.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?