03.08.14 12:20 Uhr
 311
 

Bonn: 19-Jähriger hält Polizeistreife mit Trunkenheitsfahrt auf Trab

Am heutigen Sonntagorgen gegen o4:35 Uhr hielt ein 19-jähriger Autofahrer eine Polizeistreife in Bonn auf Trab, während er mehrere "Beinahunfälle" fabrizierte.

Der Mann war offensichtlich betrunken: auf Stopzeichen der Streife reagierte dieser nicht und fuhr einfach weiter. Die Fahrt endete, als er den Außenspiegel eines parkenden Wagen abriss und von den Beamten gestoppt werden konnte.

Die Beamten nahmen Alkoholgeruch wahr. Der daraufhin durchgeführte Alkoholtest ergab einen Promillewert von 1,5. Eine Blutprobe und der Führerschein wurden dem jungen Mann abgenommen. Ihn erwartet nun eine Anzeige.


WebReporter: djgrafb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Bonn, Trunkenheit, Alkohol am Steuer
Quelle: general-anzeiger-bonn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Radstar Jan Ulrich wegen Alkohol am Steuer zu Bewährungsstrafe verurteilt
Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Schauspielerin Muriel Baumeister muss wegen Alkohol am Steuer Geldstrafe zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2014 12:20 Uhr von djgrafb
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Immer die jungen Hühner. Wenigstens hatte er einen Führerschein, den Sie Ihm hoffentlich nicht wieder geben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Radstar Jan Ulrich wegen Alkohol am Steuer zu Bewährungsstrafe verurteilt
Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Schauspielerin Muriel Baumeister muss wegen Alkohol am Steuer Geldstrafe zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?