03.08.14 11:36 Uhr
 931
 

NASA veröffentlicht zum Chandra-Teleskop-Jubiläum vier Bilder von Supernovae

1999 wurde der Chandra-Satellit in eine Umlaufbahn um die Erde gebracht. Seitdem versorgt uns das Röntgenteleskop mit faszinierenden Bildern aus dem Universum.

Anlässlich des 15-jährigen Jubiläum des Chandra-Teleskops hat die NASA jetzt vier eindrucksvolle Aufnahmen von Supernovae veröffentlicht, die vom Teleskop gemacht wurden. Der Leiter der NASA-Astrophysikabteilung Paul Hertz sprach von der Bedeutung des Teleskops.

Er sagte: "Es zeigte, dass die präzise Beobachtung der Röntgenstrahlung von kosmischen Quellen für unser Verständnis von den Vorgängen im Universum von großer Bedeutung ist."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, NASA, Jubiläum, Teleskop, Supernova, Chandra
Quelle: gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2014 11:36 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Beeindruckende Bilder...
Kommentar ansehen
03.08.2014 11:58 Uhr von hostmaster
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2014 12:54 Uhr von Arne 67
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ganze 4 Bilder . . .
Öhm haben die in den letzten 15 Jahren es nur geschafft 4 Bilder aufzunehmen oder haben Sie lediglich 4 schöne Bilder erhalten.

Egal beides wäre oder ist sehr sehr traurig ! So traurig das man bestimmt noch mehrere Jahrzehnte noch mehr Millionen in dieses Projekt stecken muss.
Kommentar ansehen
03.08.2014 13:12 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
4 Bilder veröffentlicht.

Bin ich blind, oder haben die diese 4 Bilder auch noch in einer recht niedrigen Auflösung veröffentlicht? Ich hatte wirklich etwas mehr erwartet.
Kommentar ansehen
03.08.2014 19:29 Uhr von ar1234
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@MBGucky: Das sind Bilder, die durch die Aufnahme von Röntgenstrahlen und nicht von Licht gefertigt wurden. Röntgenstrahlen kann man schwerer bündeln (normale Linsen und Spiegel gehen bei Röntgenstrahlung nicht) und abbilden. Zudem brauchts viel längere "Belichtungszeiten" (besser: Bestrahlungszeiten!) zur Anfertigung der Aufnahme.

Hostmaster hat einen Link gezeigt, wo man ganz unten sieht, wie lange man für das Machen dieser Bilder brauchte.
Kommentar ansehen
03.08.2014 22:41 Uhr von DTrox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Arne 67 @MBGucky

Ich war schon fast so weit meine Meinung zu euren Kommentaren niederzuschreiben. Aber nachdem ich eure Profile gesehen habe hat sich das Ganze von selbst geklärt. :)
Kommentar ansehen
04.08.2014 18:03 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Das hier und ähnliche Kommentare:
"Öhm haben die in den letzten 15 Jahren es nur geschafft 4 Bilder aufzunehmen oder haben Sie lediglich 4 schöne Bilder erhalten."

Nein, weder noch. Solche Bilder wie hier gezeigt haben nur wenig wissenschaftlichen Wert, sind aber sehr zeitaufwändig in ihrer Herstellung. Deswegen sind die meisten Bilder, welche man mit diesem Teleskop anfertigt ästhetisch wenig spektakulär (meist z.B. Graustufen). Die Farben sind nicht echt sondern entstehen durch Überlagerung verschiedener Bilder bzw. künstliches Einfärben gemäß entsprechender Skalen. Sie sehen zwar wunderschön aus aber sind nicht viel mehr als ein wenig PR, die "normalen" bilder werden i.d.R. nicht veröffentlicht und würden die breite Öffentlichkeit auch gar nicht interessieren.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?