02.08.14 21:43 Uhr
 296
 

Wien: Fensterputzer geraten in kaputter Gondel an 48. Etage in Not

Zwei Männer kamen in 144 Meter Höhe bei ihrem Job als Fensterputzer in große Gefahr. In einer dramatischen Hilfsaktion konnten am Ende beide aus der manövrierunfähigen Gondel gerettet werden.

In eine Schräglage war die Gondel geraten, als die Fensterputzer an den Fenstern am 48. Stockwerk ihrer Arbeit nachgingen.

Bemerkt hatten die bedrohliche Situation zunächst Passanten, die einen Notruf absetzten. Beide wurden schließlich über Lüftungsöffnungen in das Innere des höchsten Hauses Wien gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Not, Gondel, Fensterputzer
Quelle: tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2014 08:16 Uhr von Strassenmeister
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
""Bemerkt hatten die bedrohliche Situation zunächst Passanten,""
Ich war der Meinung die Fensterputzer haben die gefährliche Situation zuerst bemerkt!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?