02.08.14 16:49 Uhr
 324
 

Wurde Radprofi Marco Pantani ermordet? Angeblich liegen dazu neue Beweise vor

Die Staatsanwaltschaft Rimini hat den Todesfall Marco Pantani neu aufgerollt. Angeblich liegen neue Beweise vor, die belegen würden, dass der italienische Radprofi vor zehn Jahren ermordet wurde.

Der Sieger der Tour de France und des Giro d´Italia soll gezwungen worden sein, die Überdosis Kokain zu schlucken, behauptet seine Familie. Außerdem hatte der Radprofi eine unerklärliche Kopfwunde und die Einrichtung seines Hotelzimmers war verwüstet.

Die Familie von Pantani hat nun vor Gericht bewirken können, dass die Justiz diese Aspekte untersucht. Diese wären nach dem Tod des Radprofis nicht berücksichtigt worden. Als Motiv für den mutmaßlichen Mord gibt man an, Pantani wurde zum Schweigen gebracht, weil er über Dopingfälle aussagen wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mord, Radprofi, Marco Pantani
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2014 17:02 Uhr von Borgir
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Radsport = Doping-/Drogensumpf
Drogensumpf=Drogenkriminalität
Drogenkriminalität=Tote.
Kommentar ansehen
02.08.2014 17:26 Uhr von Komikerr
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
War bestimmt Putin

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?