02.08.14 15:43 Uhr
 248
 

Indien: Jugendliche in Affenkostümen sollen Affenplage bekämpfen

Die indische Regierung hat 40 Jugendliche angestellt, die, in real aussehenden Affenkostümen, die Affenplage in der Hauptstadt Delhi bekämpfen sollen. Die Jugendlichen verkleiden sich als Hanuman-Languren und ahmen deren Geräusche nach.

In den Straßen von Delhi wimmelt es nur so von Rotgesichtsmakaken, die Gärten und Büros durcheinander setzen und Essen von den Menschen stehlen. Man hat erst versucht, mit echten Hanuman-Languren der Plage Herr zu werden, aber Tierschutzaktivisten hatten dagegen protestiert.

Die Sache ging sogar vor Gericht und dort entschied man, dass der Einsatz von echten Hanuman-Languren grausam wäre. Aus dem Grund setzt die Regierung nun auf verkleidete Jugendliche, die ein spezielles Training erhalten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jugendliche, Indien, Affe
Quelle: bbc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2014 13:52 Uhr von xDP02
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nach dem Text frag ich mich: Was bringt das ausser Makaken + Fake Makaken? Wozu brauchte man richtige Makaken?

Diese News wirft 20 Fragen auf und beantwortet keine.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?