02.08.14 12:36 Uhr
 3.644
 

Berlin-Marzahn: Mehrere Jugendliche verprügeln in S-Bahn Fahrgast

In der Nacht vom vergangenen Montag auf Dienstag ereignete sich in der Berliner S-Bahn Linie fünf ein bedenklicher Vorfall.

Fünf Jugendliche randalierten in der S-Bahn. Sie traten und schlugen ohne erkennbaren Grund auf einen 24-jährigen schlafenden Fahrgast ein. Auch als er am Boden lag, hörten sie nicht auf. Der Mann kam mit Verletzungen in eine Klinik.

Zeugen der Tat erklärten, dass die Angreifer nach der Tat die S-Bahn in Biesdorf verließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Jugendlicher, S-Bahn, Prügelei, Fahrgast, Berlin-Marzahn
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2014 12:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+88 | -3
 
ANZEIGEN
"Laut Zeugenaussagen sprachen die Angreifer kein deutsch und verließen nach ihrer Attacke die S-Bahn am S-Bahnhof Biesdorf. Das Opfer erlitt durch den Angriff Verletzungen im Gesichtsbereich und Hämatome am Körper. Der junge Mann musste in ein Berliner Krankenhaus eingeliefert und behandelt werden."

Scheiß Einzelfälle....
Kommentar ansehen
02.08.2014 12:43 Uhr von TeKILLA100101
 
+64 | -6
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger

Mensch, die können doch nix dafür. Wir bieten denen schließlich gar keine Möglichkeit sich in unsere Gesellschaft zu integrieren. Die haben ALLE schlechte Kindheiten, leben unter menschenunwürdigen Bedingungen und müssen ihren Frust nun mal irgendwo abbauen.
Was bietet sich da besser an, als ein schlafender Bahnfahrer?

WIR sind Schuld, weil wir denen nicht alles geben, was sie brauchen!!!

Ich hoffe es ist klar, wie ich das meine :-/
Kommentar ansehen
02.08.2014 12:43 Uhr von ksros
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2014 12:46 Uhr von HumancentiPad
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
mit mehreren Mann auf einen schlafenden drauf....
Die haben sich danach bestimmt stark gefühlt.....
Kommentar ansehen
02.08.2014 12:59 Uhr von Rollenspieler
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Zeugen? Wieso sind die nicht eingeschritten? >,<
Kommentar ansehen
02.08.2014 13:11 Uhr von Johnny Cache
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt mal ehrlich, wenn mir sowas passierte und am Ende rauskäme wer das war... hätten die bei euch dann nicht auch alle irgendwann ganz schreckliche Unfälle?
Kommentar ansehen
02.08.2014 13:32 Uhr von Borgir
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Die Polizei muss endlich härter durchgreifen dürfen und der Gesetzgeber muss gnadenlos bestrafen. Lieber Steuergelder für Gefängnisse als diesem Abschaum in Form von Hartz IV zukommen lassen.
Kommentar ansehen
02.08.2014 13:48 Uhr von sputnik66
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Kritikglobalisierer

Du hättest schreiben müssen Ausländische Jugendbanden werden in Deutschland zu einem immer größeren Problem.

[ nachträglich editiert von sputnik66 ]
Kommentar ansehen
02.08.2014 15:21 Uhr von Sheldor
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Leonardo_der_Windige
Ich geb dir natürlich recht,das die Zeugen hätten eingreifen müssen. Nur mit zureden hätte man die Täter natürlich nicht gestoppt und man hätte vielleicht Gewalt anwenden müssen und in dem moment kommt dann unsere nette Gesellschaft ins Spiel, die aus den Helfern eine art NSU Unterorganisation gemacht hätten die arme Kriegsflüchtlinge (die hierher gekommen sind um in Frieden zu leben und alles Mediziner und Ingenieure sind) angreifen.
Ich bin daher froh,das sich die jungen Herren gegen den schlafenden Faschisten durchsetzen konnten und um am nächsten Tag wieder ein wertvoller Teil unserer Gesellschaft zu sein.
Joachim Gauck unser Visionär hat es auch schon gesagt: “Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.”
Vielleicht denkt ihr auch mal darüber nach das die jungen Kulturschätze auch nur dem radikalen deutschen zuvor gekommen sind und seinen brutalen Angriff seinerseits im Keim erstickt haben, der wollte doch garantiert Fußball spielende Kinder in Gaza töten,den schlafenden deutschen ist doch alles zuzutrauen.
Ich fordere Bundesverdienstkreuze, Entschädigungen und Mahnwachen für diese Helden !

[ nachträglich editiert von Sheldor ]
Kommentar ansehen
02.08.2014 17:50 Uhr von Mankind3
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@blaupunkt

Sowas wird meistens von den Checkern wieder entfernt, das liegt nicht an denen die die News schreiben.
Kommentar ansehen
02.08.2014 18:00 Uhr von Pavlov
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@Flipperonline

Wenn du schon zu feige bist, die Polizei anzurufen, nur weil du mal irgendwo irgendeinen Scheiß gelesen hast, dann tust du mir nur Leid, und dann hast du auch nicht das Recht, dich zu beschweren.

Ist schon zu feige die Polizei anzurufen. Die Bewertungen erklären auch, wieso ausgerechnet hier sich immer so viele beschweren. Nur Feiglinge, die aber über alles motzen können. Meine Fresse, wenn ihr noch nicht mal das Risiko eines Notrufs eingehen wollt, was de facto eigtl. kein Risiko ist, dann müsst ihr schon echt traurig-ängstliche Gestalten sein.

Erklärt auch, wieso ihr so viel Zeit im Internet verbringt.

Das Argument mit dem Eingreifen lass ich gelten, da man nie weiß, ob der Täter nicht plötzlich ein Messer zieht etc., das mit dem juristischen Aspekt ist stark übertrieben und eigtl. absolute Polemik, um sich rauszureden, aber das Argument mit dem Notruf ist nur erbärmlich...

Erklärt zumindest auch die ständige Lästerei über Migranten. Außerhalb des PCs schluckt ihr aus Angst alles runter, und hier können Feiglinge endlich mal ihre Meinung sagen.

Trotzdem einfach nur erbärmlich.

Und die Politiker sollen feige sein? Ernsthaft?

P.S.: Wie ihr sicher wisst, interessieren mich eure Minusse einen Dreck, also echauffiert euch ruhig auf diese Weise.
Kommentar ansehen
02.08.2014 21:06 Uhr von Lederriemen
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Der Islam hat schon längst begonnen Deutschland und seine unbescholtenen Bürger von innen aufzufressen. Es sind IMMER die Türken/Araber. Man liest NIE "eine gruppe Italiener" oder "marokkaner" oder sowas. Es ist IMMER das Gleiche. Wird ein Türke/Araber falsch angeschaut : Lichterkette durch ganz Deutschland! Treten 5 auf einen Schlafenden (!!) ein : Lichterkette für die 5 Täter, weil sie keine Integration genießen durften!
Kommentar ansehen
03.08.2014 10:26 Uhr von UICC
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Erschießen. Brauchen wir in einer automatisierten Welt sowieso nicht.
Kommentar ansehen
03.08.2014 10:29 Uhr von Holzmichel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In Amerika werden junge Straftäter in Ketten gelegt und für die Reinigung entlang von Landstraßen und dergleichen eingesetzt.
Ein solcher öffentlicher Arbeitsplatz in FESSELN wäre für solche Gewalttäter sicherlich auch hierzulande eine Option.

[ nachträglich editiert von Holzmichel ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?