02.08.14 10:23 Uhr
 1.100
 

Moderator Max Moor vertritt die Schweiz - Obwohl er seinen Schweizer Pass abgab

Dass ausgerechnet Max Moor (ehemals Dieter Moor) in der Sendung "Die große Grillshow" die Schweiz vertreten soll, stößt auf Unmut in den Medien der kleinen Alpenrepublik. Auch SVP-Nationalrat Lukas Reimann ist darüber verärgert.

In der Vergangenheit schimpfte Dieter Moor in aller Öffentlichkeit, in dem er sagte, dass die Schweizer "alles Idioten" sind.

Außerdem hätten die Schweizer seiner Meinung nach kein Selbstbewusstsein und würden andauernd die Geschichte verfälschen. Mit dieser Kritik war es aber nicht getan: Dieter Moor gab sogar seinen Schweizer Pass ab.


WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schweiz, Moderator, Vertreter, Unmut, Dieter Moor
Quelle: blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2014 10:26 Uhr von montolui
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...heisst der nicht inzwischen Max Moor?...
Kommentar ansehen
02.08.2014 10:29 Uhr von sfmueller27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, Montolui, du hast Recht. Er hat sich inzwischen in Max Moor umbenannt, aber die Medien sprechen oft noch von Dieter Moor. In der Quelle ist Dieter Moor in der Schlagzeile, mit einem Sternchentext wird der Leser auf die Namensänderung hingewiesen.
Kommentar ansehen
02.08.2014 11:20 Uhr von BigWoRm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
schlimm schlimm.
eine grillshow ist ja schon was extrem offizielles, da muss man auf die barikaden gehen.

wenn man sonst keine probleme hat, ist das leben doch lebenswert
Kommentar ansehen
02.08.2014 20:15 Uhr von Katü
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ BigWoRm habe ich mir auch gedacht. Solche Shows kann man ja nicht einmal als Sendung ernstnehmen. Nagut in der Verzweiflung ist alles eine Schlagzeile.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?