02.08.14 09:25 Uhr
 918
 

Xiaomi-Nutzer aufgepasst: Das Smartphone sendet Daten wohl an Chinas Regierung

Nutzer, die sich für das aus China stammende Smartphone des Herstellers Xiaomi entschieden haben, sollten mit ihren Daten vorsichtig umgehen.

Sobald das Smartphone sich in das Internet einloggt, sendet es Daten nach China. Die Empfänger der Daten sind IP-Adressen, die zur chinesischen Internet-Behörde gehören.

Dementsprechend ist durchaus möglich, dass die Daten der Xiaomi-Nutzer direkt von Beamten der Regierung ausgewertet werden. Der Hersteller dieses Smartphones weist die Anschuldigungen allerdings zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Regierung, Daten, Smartphone, Nutzer, Xiaomi
Quelle: gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2014 09:33 Uhr von Sheldor
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Und die Daten aller anderen Smartphones gehen direkt ist die USA
Kommentar ansehen
02.08.2014 10:25 Uhr von generalviper
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Android sendet an Google, iOS an Apple, die Funkmasten an die Geheimdienste...

Jeder der das Internet und ein Handy benutzt wird überwacht, dass weiss jeder inzwischen und jeder sollte sich dessen bewusst sein.
Kommentar ansehen
02.08.2014 12:48 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Asbach-Uralt News, schon längst vom CEO widerlegt mit stichhaltigen Argumenten.

http://goo.gl/...

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
03.08.2014 11:36 Uhr von murmet
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf

Warum ein chinesischer Regierungsserver mit im Spiel ist, erklärt sich aus diesem Dementi allerdings nicht. Kommt für mich daher nicht ´wiederlegt´ und auch nicht sonderlich ´stichhaltig´ rüber.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2017 bisher schon >1000 Migranten/Flüchtlinge auf dem Mittelmeer ertrunken
USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?