02.08.14 08:57 Uhr
 6.624
 

Nach Abschuss von MH17 entkam US-Aufklärer tags darauf Russischen Abfangjägern

Schwedische Medien vermelden, dass einen Tag nach Abschuss des Flugs MH17 ein US-amerikanisches Aufklärungsflugzeug unerlaubt den Schwedischen Luftraum verletzte, um Russischen Abfangjägern zu entkommen.

Die Boeing RC-135 Rivet der US-Airforce wurde am 18. Juli zweimal von Kampfjets der Russischen Militärbasis in Kaliningrad angeflogen. Beim zweiten Mal bat der US-Pilot bei der Air Traffic Control in Schweden um die Erlaubnis die Insel Gotland zu überfliegen.

Die Erlaubnis wurde verweigert. Trotzdem setzte sich der Pilot über das Verbot hinweg und verletzte damit den Schwedischen Luftraum. Deren Behörden veranlassten keine Gegenmaßnahmen. Allein im Jahr 2014 gab es bereits sieben folgenlose Verstöße gegen die Schwedische Lufthoheit.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: US, Abschuss, Luftraum, MH17, Abfangjäger, Boeing RC-135 Rivet
Quelle: theaviationist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2014 09:23 Uhr von Atze2
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
hm, um dem US-Jet zu folgen hätte der russische Jet Estland, Lettland oder Litauen überfliegen müssen. Oder über Finnland. Auch eine Verletzung des Luftraumes.
Kommentar ansehen
02.08.2014 09:31 Uhr von smart1985
 
+38 | -12
 
ANZEIGEN
Fragt sich warum die US Airforce dort war ... bestimmt nicht um Kuchen zu bringen ....

Und nächste woche ist der böse Russe schuld wenn man seinen Luftraum verteidigt und geschossen hat.
Kommentar ansehen
02.08.2014 09:33 Uhr von Phyra
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
der hat vermutlich ein wenig todesangst gehabt ,da waere es mir auch scheiß egal ob ich den imaginaeren luftraum irgendeiner nation verletze.
Kommentar ansehen
02.08.2014 10:39 Uhr von montolui
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
...wichser schreibt man mit ch...
Kommentar ansehen
02.08.2014 10:42 Uhr von untertage
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
OSZE-Beobachter bestätigt „Maschinengewehr-Beschuss“ von MH 17 (VIDEO)

http://epochtimes.de/...
Kommentar ansehen
02.08.2014 10:43 Uhr von borussenflut
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@Atze2

Totaler Blödsinn, der kam aus der Enklave Kaliningrad
und steuerte sofort Gotland an, da braucht niemand
über Finnland oder Lettland etc zu fliegen.

Was sollen deine verlogenen Relativierungsversuche ?

[ nachträglich editiert von borussenflut ]
Kommentar ansehen
02.08.2014 11:44 Uhr von raptil75
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Merkwürdig, die Amis spionieren was das Zeug hält, von den Russen hört man gar nichts.
Aber man muss vorsichtig sein, weil Bush sagte schon, entweder man ist für uns oder gegen uns, im Kampf gegen die Achse des bösen, Afganistan, Irak und Kärnten.
Kommentar ansehen
02.08.2014 13:20 Uhr von Allmightyrandom
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Luftabwehrraketen...
Was für ein dämliches Wort wenn man drüber nachdenkt ^^.
Kommentar ansehen
02.08.2014 14:31 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Wieviele unserer Pro-Russland Freunde sich wohl im Gulag wiederfinden würde, sollte Putins Russland irgendwann wirklich mal das sagen in Europa oder der Welt haben..
Kommentar ansehen
02.08.2014 16:10 Uhr von ewin12000
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die Russen wollten verhindern, das die Amis die Wahrheit für den Abschuss der MH17 herausfinden. Das ist der entgültige Beweis, die Russen war`n es....



Es ist so schön, wenn man aus belanglosen Dingen eine Verschwörung zaubern kann....
Kommentar ansehen
02.08.2014 16:35 Uhr von borussenflut
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was wollen die inkompetenten USA
raus finden ?


Die sind ja noch nicht mal in der Lage,
Gift herzustellen.
Kommentar ansehen
02.08.2014 17:51 Uhr von Pavlov
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Trallala

Ich bin von diesen Zeugenaussagen zwar nicht überzeugt, aber dir ist schon klar, dass ein 25 oder 30mm Geschütz einer SU-25 wie Butter durch das Flugzeug geht und es sowohl Eintritts- als auch Austrittslöcher gibt?

Wie die Anzahl der Löcher und auf die Nähe der Löcher bei einem Abstand von 3KM möglich ist, ist hingegen fraglich.
Kommentar ansehen
03.08.2014 10:19 Uhr von UICC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was für Russlandverliebte wieder hier.

Russland ist der böse. Tut nicht immer so als ob irgend etwas gutes aus Russland kommt

http://www.spiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?