02.08.14 08:26 Uhr
 212
 

Fußball/Eintracht Frankfurt: Spieler würden als "Boygroup" wahrgenommen

Der neue Trainer des Fußballbundesligisten Eintracht Frankfurt, Thomas Schaaf, will Nationalspieler hervorbringen.

"Unser Interesse ist es natürlich auch, Frankfurter Jungs in die Nationalmannschaft zu bringen", so Schaaf in einem Interview.

Außerdem sei die Wahrnehmung von Fußballern seit der WM 2006 vollkommen anders geworden. Es würde sich nun eher in die Boygroup-Zone bewegt, so Schaaf weiter. Aussehen und Auto seien wichtig geworden neben dem fußballerischen Leistungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spieler, Eintracht Frankfurt, Nationalspieler, Thomas Schaaf, Boygroup
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt
Fußball/Eintracht Frankfurt: Der Verein stellt Dauerkarten-Rekord auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt
Fußball/Eintracht Frankfurt: Der Verein stellt Dauerkarten-Rekord auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?