01.08.14 16:30 Uhr
 466
 

Beschuss von Flüchtlingslagern: Israel empört UNO

Die UNO hat Israel für seine militärischen Einsätze scharf kritisiert.

Der Beschuss von Flüchtlingslagern käme einem Kriegsverbrechen gleich. Israel selbst reagierte auf die Kritik mit Empörung.

"Der Beschuss und die Bombardierung von Uno-Schulen, bei denen Frauen, Kinder, männliche Zivilisten und Uno-Mitarbeiter getötet wurden, sind erschreckende Taten und könnten möglicherweise Kriegsverbrechen darstellen", so die Uno-Kommissarin für Menschenrechte, Navi Pillay.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, UNO, Beschuss
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2014 16:38 Uhr von Patreo
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Nicht möglicherweise, sondern ES SIND Kriegsverbrechen der IDF.
Dass die HAMAS UNRWA Gebäude für ihre Zwecke missbraucht ist eine Sache, jedoch wie in der Quelle zu lesen ist, muss die IDF sich mit der Organisation stärker zusammentuen, damit nicht noch mehr Zivilisten sterben.

Aus der Quelle:
,,Mitarbeiter der Vereinten Nationen in Gaza weisen daraufhin, dass Israel trotz der perfiden Taktik der Hamas den Schutz der Zivilisten achten müsse. Die Koordinaten der Uno-Einrichtungen seien der israelischen Armee mehrfach mitgeteilt worden, trotzdem habe das Militär zahlreiche Gebäude beschossen. Daher dürften diese Vorfälle nicht einfach lapidar als "bedauernswerte Zwischenfälle" abgetan werden."

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
01.08.2014 16:39 Uhr von C3XR4
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
und jetzt stellt euch vor das würde Russland machen.
Da währe die UN nicht "empört" sondern würde dermaßen rotieren dass der Weltweite energie bedarf für die nächsten 10 jahre gedeckt ist.
Kommentar ansehen
01.08.2014 16:59 Uhr von HumancentiPad
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
"Israel selbst reagierte auf die Kritik mit Empörung. "

DAs können sie gut empört sein.
Kommentar ansehen
01.08.2014 18:02 Uhr von Patreo
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
,,Den Palästinensern gehört vertraglich die gesamte Westbank, Gaza, ein Teil Jerusalems und die Golanhöhen"

Eh Wiederwaslos du weißt aber schon, dass die Golan Höhen im Abkommen 1923 dem Mandatsgebiet Syrien und Libanon zugesprochen worden sind und bis 1967 weitgehend syrisches Gebiet war.

Was Ost Jerusalem angeht, gibt es auch da die Problematik, dass auch seitens der Palästinenser radikale Bewegungen nur ein komplettes Jerusalem akzeptieren würden.

,,. werden Palästinenser nur als billige Sklaven anerkannt, nie als gleichwertige Menschen."
Das mag in den Köpfen radikal gläubiger Juden so sein, reflektiert aber nicht die Koexistenz von israelischen Arabern (viele von ihnen sehen sich auch als Palästinenser) und jüdischen Israelis.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
01.08.2014 18:30 Uhr von fuxxa
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.08.2014 18:59 Uhr von Patreo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Wiederwaslos

,,Ich hatte lange Zeit Kontakt mit (deutsch sprechenden) Israelis. Sie sprechen nur mit Verachtung über die P."
Und ich habe immer noch Kontakt zu Israelis (auch arabischen), die nicht mit Verachtung über die Palästinenser sprechen.
Ich stehe hier auch in Kontakt mit deutschsprachigen Subjekten, die sich fast ausschließlich rassistisch äußern.
Sind jetzt dadurch alle im deutschsprachigen Raum vertretenen Individuen Rassisten?

@fuxxa unter den antiisraelischen Kommentaren auf Youtube wirst du viel mehr Bewunderung gegenüber dem 3. Reich finden als Gemeinsamkeiten zwischen der jetzigen israelischen Gesellschaft und dem 3. Reich

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
01.08.2014 20:26 Uhr von Sarkast
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Unkultivierte Subjekte mit modernen Waffen......

Das kann nur dahin führen, wo es bereits angelangt ist und es wird noch schlimmer werden.

Mir unverständlich, warum so viele Menschen darüber entsetzt, empört usw. sind, ist doch nur logisch.

Ich habe zwar auch keine Lösung, aber würde es gelingen, diese Hinterwäldler vom Glauben weg zum Wissen hin zu führen, würden sie bald begreifen, dass man ohne Waffengewalt erheblich besser miteinander leben kann.

Ein einfacher Lernprozess, könnte auch ein Affe lernen, aber ein Affe ist ja auch nicht gläubig......
Kommentar ansehen
02.08.2014 15:57 Uhr von Sarkast
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ wiederwaslos

Ich meinte beide Parteien.

Ergo bin ich ein böser Nazi UND ein Freund Israels.

Jetzt must Du mir erklären, wie das miteinander vereinbar ist ;-))
Kommentar ansehen
03.08.2014 20:51 Uhr von MR.Minus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
israel regiert die welt, geschützt durch die usa kann keine regierung dagegen was unternehmen.
Kommentar ansehen
06.08.2014 11:38 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die UNO hat es doch in der Hand, die dafür mutmaßlich verantwortlichen Täter vor das GERIVHT der Völkergemeinschaft zu stellen!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?