01.08.14 14:47 Uhr
 471
 

England: Neunjährige findet ihre Eltern nach einer Überdosis tot auf

In England sorgt ein herzzerreißender Fall für Aufsehen: Ein neunjähriges Mädchen wachte Nachts auf und fand beide Elternteile tot auf. Sie rief den Notarzt und schilderte, dass Blut aus dem Mund ihres Vaters kam - er war, wie seine Freundin, an einer unabsichtlichen Überdosis gestorben.

Die Beiden wurden in verschiedenen Zimmern ihres Hauses aufgefunden. Die tödliche Droge "Pink Ecstasy" sorgte in letzter Zeit für mehrere Todesfälle in England.

Der Vater des Mädchens hatte zum Zeitpunkt seines Todes nicht nur einen Mix verschiedener Drogen in seinem Organismus, es wurde auch Alkohol nachgewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: brunhilde.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Eltern, tot, Überdosis
Quelle: mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2014 15:08 Uhr von Exilant33
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr Erwachsener Kommentar Anna...
Kommentar ansehen
01.08.2014 15:17 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das arme Kind.
Kommentar ansehen
01.08.2014 15:33 Uhr von Fireproof999
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Anna

Keine Ahnung, einfach mal was schreiben.

Die Eltern haben wohl statt MDMA den Stoff PMA in Ihren pillen erhalten, diese haben deutlich schwächeren Psychischen Effekt, sterben tut man an Herz-rasen und extremen Fieber (45°C+), sicherlich nicht angenehm und verdient schon gar nicht.

Bei Heroin ist ja allseits bekannt, dass eine leichte Überdosierung (durch z.B. ungewohnt hohen reinheitsgrad) schnell zum Tot führen kann, bei ner Extasy Pille (wo in der Regel vom Stoff MDMA ausgegangen wird) besteht diese Gefahr jedoch nicht. Sehr trügerisch, weil sich ein paar Drogenlabors das Leben einfacher gemacht haben da die PMA Synthese weniger aufwendig und die Ausgangsstoffe leichter zu erhalten sind.


[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
01.08.2014 15:39 Uhr von Fireproof999
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@M0scito

Wären Drogen nicht verboten, wären die Eltern nicht mit PMA in Berührung gekommen und jetzt noch leben, den Stoff gibt es nur weil er einfacher herzustellen ist und nicht weil den sich irgendjemand rein pfeifen will.

So schnell richtet sich die Hetze nach dem Verbieten gegen einen selbst.

Ich verstehe deinen Artikel so, dass das Verbot von Drogen seine Berechtigung hat, ist aber einfach falsch.

Aufklärung, Medizinische Unterstützung und kontrollierte Abgabe sind die Mittel zum Ziel.

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
01.08.2014 16:18 Uhr von HumancentiPad
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Mischkonsum ist nie zu empfehlen.
Kommentar ansehen
01.08.2014 17:06 Uhr von Holzmichel
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Zudröhnen und kiffen bis der Arzt äh TOD kommt, aber kein wenig Verantwortung für die eigenen Kinder haben!!!
Kommentar ansehen
01.08.2014 17:35 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Von mir aus können sich Leute in den Drogentod stürzen, solange sie niemanden gefährden. Aber das einem Kind anzutun tut schon weh. Hoffe die findet ein schönes neues Zuhause. Einen positiven Effekt dürfte es aber haben: sie wird wohl die Finger von Drogen lassen.
Kommentar ansehen
01.08.2014 18:17 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Hibbelig

"Holzmichel spammt schon wieder Junk, immer denselben Scheiß!"

Wenn DU die Wahrheit nicht vertragen kannst, dann ist das allein Dein Problem.
Nochmal extra für Dich: Wenn ich minderjährige Kinder habe, dann kiffe oder dröhne ich mich nett zu!
Solche Eltern haben KEIN wenig Verantwortung für ihre Kinder!

"Bei dieser Droge geht es nicht um Sucht, die haben halt das falsche bekommen. Geschieht schon mal, wenn man so etwas in finsteren Ecken kaufen muss,"

Ich bin NICHT süchtig, MUSS meine Drogen aber heimlich in finsteren Ecken kaufen.
Selten so gelacht. Kaum zu glauben, was DU hier für einen Quatsch schreibst!
Kommentar ansehen
01.08.2014 19:18 Uhr von Fomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Uhhhh, außer Drogen auch noch Alkohol? Also zusammenfassend: Drogen

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurz vor Weihnachten: Amazon-Mitarbeiter streiken in zwei Versandzentren
Batman-Film mit Ben Affleck wird noch vor "Justice League 2" gedreht
Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?