01.08.14 12:33 Uhr
 57
 

Taiwan: Mindestens 25 Tote nach Serie von Gasexplosionen

In der Stadt Kaohsiung in Taiwan hat es am gestrigen Donnerstag eine Serie von Gasexplosionen gegeben. Dabei starben mindestens 25 Personen und 267 Menschen wurden verletzt, berichten die Behörden.

Die Explosionen ereigneten sich im Stadtviertel Cianjhen. Dabei wurden Autos zerstört und tiefe Löcher in die Straßen gerissen. Man geht davon aus, dass geborstene Pipelines die Ursache für die Explosionen sind. Derzeit berichtet man von fünf separaten Explosionsherden.

Vier Feuerwehrmänner sind ums Leben gekommen, als sie die Ursache für die Gaslecks suchten. Anwohner wurden evakuiert und in Schulen untergebracht. Die Löscharbeiten dauern derzeit immer noch an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Serie, Toter, Taiwan, Verletzter, Gasexplosion
Quelle: bbc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Schauspielerin Sofia Vergara wird im Namen ihrer eingefrorenen Embryos verklagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?