01.08.14 11:44 Uhr
 212
 

Langenfeld: 21-Jähriger schlägt Mann (48) krankenhausreif

Gestern in den Abendstunden ereignete sich eine brutale Auseinandersetzung zwischen einem 21-Jährigen und einem 48-Jährigen.

Der 21-jährige Hausbewohner eines Mehrfamilienhauses in der Bahnstraße wollte verhindern, dass der 48-Jährige das Haus betritt. Nachdem der Ältere das Haus dann doch noch betrat, schlug der 21-Jährige auf diesen ein und zerrte den Alkoholisierten aus dem Haus.

Nachbarn, die das Treiben beobachtet hatten, riefen die Polizei. Als der 21-Jährige die Beamten sah, ergriff dieser die Flucht und wurde im Verlauf der Nacht auch nicht mehr gesehen. Die Beamten haben nun eine Fahndung wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: djgrafb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schlägerei, Langenfeld
Quelle: wz-newsline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2014 11:44 Uhr von djgrafb
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na krasser Ausgang. Wer weiß ob sich die beiden kannten, und ob die Polizei den Schläger schon auffinden konnte.
Kommentar ansehen
01.08.2014 12:10 Uhr von _driver_
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wenn der 48jährige dort nichts verloren hat - und unerwünscht is, dann wäre des ja hausfriedensbruch, oder?

darf man sowas verhindern? vielleicht war die reaktion etwas zu heftig - aber wäre er grundsätzlich im recht?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?