01.08.14 10:14 Uhr
 12.592
 

Mysteriöses Schiff unter "Ground Zero": Ein großes aber Rätsel bleibt (Update)

Auf der Baustelle von "Ground Zero" in New York staunten Bauarbeiter nicht schlecht, als sie in rund sieben Meter Tiefe ein Schiffswrack fanden (ShortNews berichtete).

Nun haben Wissenschaftler das Rätsel gelöst. Das Schiff wurde wahrscheinlich 1773 in Philadelphia gebaut.

Was die Forscher aber rätseln lässt: Das Schiff wurde aus Weiß-Eiche gefertigt, genau wie Teile der Independence Hall drei Jahre später. Wie das Wrack an seinen jetzigen Ort gekommen ist, ist aber weiter unsicher. Die Experten vermuten, dass das Schiff als Füllmaterial zum befestigen des Ufers verwendet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schiff, Rätsel, Wrack, Ground Zero
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2014 11:25 Uhr von Marco Werner
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Erich von Däniken würde jetzt sagen,daß es die Außerirdischen hingebeamt haben,um auf ihre Existenz hinzuweisen :-D
Kommentar ansehen
01.08.2014 11:38 Uhr von jens3001
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
robinlob:

Ja, ist es. New York hiess ursprünglich Neu Amsterdam und wurde von (Überraschung) Holländern gegründet.

Damals eine sehr starke Seefahrer- und Handelsnation.

New York, bzw. die dazugehörigen Inseln liegen teilweise auf Höhe des Meeresgrunds oder darunter. Erst mit der Zeit ist der Meeresspiegel zurückgegangen (auch durch Umleiten des Wassers und ständiges Abpumpen) und man hat dadurch Land gewonnen.

Somit war das Gelände auf dem das WTC stand ursprünglich ein Hafen.

Das Schiff wurde, als der Meeresspiegel sank, dort gelassen und dann vermutlich wirklich als Füllmaterial liegen gelassen.
Wahrscheinlich weils einfacher und billiger war.
Kommentar ansehen
01.08.2014 12:01 Uhr von jens3001
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
An den Minusgeber:

"Nachdem 1524 Giovanni da Verrazano und 1609 Henry Hudson die Gegend des heutigen New Yorks erforscht hatten, siedelten ab 1610 niederländische Kaufleute an der Südspitze der Insel Manna-Hatta und bald darauf an der Westspitze von Long Island, dem heutigen Brooklyn. Erst 1626 kaufte Peter Minuit den Einheimischen, wahrscheinlich Lenni-Lenape-Indianern, die Insel „Manna-hatta“ für Waren im Wert von 60 Gulden ab. Die damit begründete Siedlung erhielt danach den Namen Nieuw Amsterdam und war zunächst Hauptstadt der Kolonie Nieuw Nederland, bis sie 1664 von den Briten erobert wurde und die Stadt den seither gültigen Namen bekam."


http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
01.08.2014 12:29 Uhr von CrazyCatD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich auf welche Ursprungsnews (von wann) sich dieses Update bezieht, finde keine weitere News hier zum Thema.

Habe jedoch einen alten Artikel einer anderen Zeitung von 2010 gefunden, in der die hier aufgeführten Fakten schon alle bekannt sind.

http://www.tagesanzeiger.ch/...

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
01.08.2014 13:30 Uhr von Hallominator
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein großes aber Rätsel bleibt"

Auch das Update dahinter hilft nicht, diesen Teil irgendwie besser zu machen. Minus für den Titel.
Kommentar ansehen
01.08.2014 15:53 Uhr von PakToh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich will ja nichts sagen, aber es gibt nciht nur einen "Ground Zero" - Fragt mal in Japan nach wo Ground Zero liegt, die nennen euch gleich zwei, die den Amerikanern ebenfalls in guter Erinnerung sind...

PS: Ich finde die Anschläge vom 11. September schrecklich und Menschenverachtend, aber trotzdem sollte man sich im Klaren sein, dass es noch weitere derartige Schreckensereignisse in der Geschichte gibt
Kommentar ansehen
01.08.2014 18:57 Uhr von kuno14
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch bekannt das damals alte schiffe versenkt wurden.hätte man einen tesla modelljahr 2098 mit photonenakku gefunden......
Kommentar ansehen
01.08.2014 23:07 Uhr von Rammar
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
aber ohne leerpes dusselnews wär hier auch langweilig, viel zu viel krieg und titten, ist wie bild aufschlagen, da kommen ufo´s und marsenten grade richtig :)

+ für leerpe :P
Kommentar ansehen
03.08.2014 00:11 Uhr von Retrogame_Fan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Ein großes aber Rätsel bleibt"
hä???
Kommentar ansehen
03.08.2014 22:56 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..."Philadelphia Experiment"...und nun wurde ein Schiff entdeckt, welches sich mit dem angepeiltem überkreuzte ... ;)
...ein Schiff als Füllmaterial?...naja...

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
04.08.2014 11:38 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
//edit: falsch gelesen

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
04.08.2014 11:38 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein großes aber Rätsel bleibt"? ^^
Kommentar ansehen
04.08.2014 12:41 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bustere
"ja unter dem schiff noch ein anderes sich befindet und das ist ganz erhalten und dort sind enorm mehr schätze drinnen,ein echtes schatzschiff eben"
-wo hast du denn das (und deine anderen "Sagen")her? Oder ist das dein spezielles Geheimnis? Oder bist du meister Yoga (der Sprache nach zu urteilen...) ;)

wahrscheinlichste Antwort: von jens3001

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?