01.08.14 10:05 Uhr
 363
 

Weltraumteleskop Hubble entdeckt neue Gravitationslinse

Forscher haben die größte jemals entdeckte Galaxie gefunden, die als Gravitationslinse fungiert.

Es handelt sich dabei um eine elliptische Galaxie, die es Forschern ermöglicht fast 9,6 Milliarden Jahre zurück in die Entstehungsgeschichte des Weltalls zu schauen.

Das Besondere an so einer Galaxie ist, dass sie die Gravitation förmlich bündelt und das Licht bricht. Objekte, die sich dahinter befinden, werden verstärkt und funktionieren somit also als kosmische Vergrößerungslinse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Galaxie, Hubble, Weltraumteleskop, Linse
Quelle: utahpeoplespost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2014 10:21 Uhr von Oberhenne1980
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
ZZank.

So gern ich auch Wissenschaftsthemen mag, aber ich gehe davon aus, dass Du eine "elliptische" Galaxie meintest und keine "epileptische". :D
Kommentar ansehen
01.08.2014 10:26 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Oberhenne1980
Da wäre ich mir aber gar nicht so sicher!





/Ironie aus

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?