01.08.14 09:22 Uhr
 3.329
 

EmDrive: Antriebssystem ohne Treibstoff von NASA erfolgreich getestet

Eigentlich verstößt der Mikrowellenantrieb (EmDrive) gegen das Impulserhaltungsgesetz. Bei dem System werden elektromagnetische Wellen in einem geschlossenen Behälter freigesetzt.

Nach einem ausführlichen Test der US-amerikanischen Weltraumbehörde NASA wurde dabei jedoch eine noch unerklärbare Antriebskraft von 30 bis 50 Micronewton festgestellt. Das würde zur Fortbewegung eines Raumschiffs im Weltall ausreichen.

Demnach könnte in Zukunft auf das Mitführen von Treibstoff verzichtet werden. Solarpanele könnten den Strom für die Erzeugung der Mikrowellen im Antriebssystem liefern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, ohne, Treibstoff, EmDrive
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2014 10:23 Uhr von smart1985
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Leider nicht neu .... das ganze ist sogar noch ein Deutsches Patent :

Patentnummer DE 102 004 007 632
Dokument zum Patent : https://www.pressetext.com/...


[ nachträglich editiert von smart1985 ]
Kommentar ansehen
01.08.2014 10:30 Uhr von smart1985
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.08.2014 11:08 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@smart1985
Hast du das Patent mal überflogen?

Dort wird "KRAFTSTOFF" von einem Laser erhitzt und verdampft.

Das hat doch nichts mit dem Microwellen-Antrieb aus der News zu tun....
Kommentar ansehen
01.08.2014 14:13 Uhr von Fred_Flintstone
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN