01.08.14 09:19 Uhr
 6.335
 

Köln: 19-Jährige Prostituierte wurde von unbekanntem Freier fast zu Tode gequält

Am gestrigen Donnerstagnachmittag ist in einem Kölner Bordell ein schweres Verbrechen passiert. Eine 19 Jahre alte Prostituierte wurde von ihrem Freier fast zu Tode gequält.

Eine andere Prostituierte fand die junge Frau blutüberströmt in ihrem Bett und informierte daraufhin sofort die Polizei. Die 19-Jährige wurde mit Schlägen und mit Stichen übel zugerichtet.

Sie kam mit ihren lebensgefährlichen Verletzungen sofort in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen und die Fahndung nach den unbekannten Täter aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Prostituierte, Freier, Quälerei
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2014 09:27 Uhr von djgrafb
 
+42 | -4
 
ANZEIGEN
Alter. Wer macht den sowas. Echt erbährmlich.
Kommentar ansehen
01.08.2014 10:14 Uhr von ManiacDj
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Kritikglobalisierer es ist erst dann ein X-Bilibiger Staatsbürger wenn die Polizei mit den Ermittlungen fertig ist!
Bis dahin ist alles Spekulation.

* News: Einfach krank! Was ist nur mit den Menschen los...
Kommentar ansehen
01.08.2014 10:17 Uhr von ksros
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, sie hat den richtigen Zuhälter im Hintergrund, der sich der Sache annimmt.
Kommentar ansehen
01.08.2014 10:29 Uhr von Turmlator
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Traurig sowas
Kommentar ansehen
01.08.2014 10:32 Uhr von Lucianus
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
"(das war übrigens ein holländischer Staatsbürger)"
Ja hat n Holländischen pass ... ist aber gebürtiger Iraker.
Und nebenbei, suchen sie ihn immernoch. Ich habe da ne Theorie, dass sie ihn nicht in Holland finden werden.

Und News:
Mich wundert das es keinen Sicherheitsdienst gab bzw. der nicht reagiert/ nichts gehört hat.
Eben genau wegen solcher Freier gibt es die jungs doch.
Kommentar ansehen
01.08.2014 12:54 Uhr von maxyking
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Genau ein Freier denn im Puff keiner gesehen hat. Da ist nicht ihr Zuhälter ausgerastet und hat ihr gegeben, garantiert nicht.
Kommentar ansehen
01.08.2014 13:04 Uhr von fox.news
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
das kommt dabei raus, wenn eine Gesellschaft vermittelt (bzw. nicht laut genug Äußerungen widerspricht), daß Prostuierte völlig "wertlos" sind. genau so werden diese dann nämlich auch von einigen Freiern wahrgenommen - austauschbares "F*ckfleisch".

ich hoffe sie finden daß A****loch und drücken ihm eine deftige Strafe aufs Auge (ich befürchte aber, daß er - wie so oft in Deutschland - mit einer lächerlich geringen Strafe davonkommen wird :( )

[ nachträglich editiert von fox.news ]
Kommentar ansehen
01.08.2014 13:14 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sicher das das ein Freier war? Okay, Sadisten machen sowas, aber hört sich doch eher nach etwas anderem an.
Kommentar ansehen
01.08.2014 13:16 Uhr von GulMacet
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
..und keine Hell´s Angels da gewesen, die sich
der Sache angenommen haben ?
Kommentar ansehen
01.08.2014 13:25 Uhr von daiakuma
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.08.2014 13:28 Uhr von Pavlov
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@fox.news

Das hat NICHTS mit der Gesellschaft zu tun. Natürlich sind Prostituierte in der Gesellschaft im unteren Bereich anzusiedeln.

Aber er hat sie nicht herablassend behandelt oder sie als Fickgegenstand betrachtet, in diesem Fall wurde die Prostituierte gefoltert und das hat nichts mit unterschiedlichen Wertevorstellungen zu tun, sondern hierbei handelt es sich um eine psychisch schwer geschädigte Person.
Kommentar ansehen
01.08.2014 19:49 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
daiakuma

Die weiss halt wie die Welt funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?