01.08.14 09:09 Uhr
 3.090
 

100 MBit/s: Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

Die Deutsche Telekom wird am 30. Juli der Bundesnetzagentur ihre Vectoring-Liste übergeben. "Auf der Liste sind rund 38.000 Kabelverzweiger (KVz) verzeichnet, die die Telekom in den nächsten zwölf Monaten mit Vectoring versorgen möchte", so das Telekommunikationsunternehmen gegenüber dem FOCUS.

Die Veröffentlichung weiterer Informationen, vermutlich auch zum Preis des Vectoring und der Verfügbarkeit, sind zum 31. Juli 2014 geplant.

Damit könnte es in 50 Städten und in ländlichen Gebieten schon bald schnellere Internetanschlüsse geben. Laut Golem.de handelt es sich dabei um Fiber-to-the-Curb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, MBit, Internetanschluss
Quelle: golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2014 09:09 Uhr von XFlorian
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem aktuellen Stand kann Vectoring nur von einem Netzbetreiber eingesetzt werden. Telekommunikationsunternehmen konnten bis zum 30. Juli 2014 ihre Ausbauprojekte in einer Liste eintragen und somit für sich reservieren. Der Ausbau muss dann innerhalb eines Jahres erfolgen.
Mit Vectoring sollen laut Telekom bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload möglich werden.
Kommentar ansehen
01.08.2014 10:35 Uhr von Marco Werner
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe,die Telekom kommt nicht auf die Idee, Vectoring bevorzugt als Konkurrenz zum Internet via Kabel-TV anbieten zu wollen. Denn dann dürfen sich diejenigen,die schon 100Mbit-Internet besitzen, über einen alternativen Anbieter freuen,während der Rest,der mit 2Mbit durchs Netz schleicht, wieder hinten runterfällt.
Kommentar ansehen
01.08.2014 12:37 Uhr von sno0oper
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@MarcoWerner: doch genau das hat die Telekom vor. "Da sich der Konzern auf Gebiete der TV-Kabelnetzbetreiber konzentriert hat, werde die Genehmigung ohne große Probleme erwartet."

Quelle: http://www.golem.de/...

..Ist aber nicht so tragisch. Die lokalen Provider werden dann die Zuschläge für die Dorf-Kabelverzeiger (KVz) bekommen und dann auch dort ausbauen.

Lokale Anbieter haben in der Regel auch nicht so Mondpreise wie die Telekom. [Mal sehen ob das mit dem Ausbau so bleibt]
Kommentar ansehen
01.08.2014 14:44 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bin ich froh, dass ich schon zu dem 1% in Deutschland gehöre, die mit FTTH (200/100 MBit) unterwegs sind.
Kommentar ansehen
01.08.2014 16:14 Uhr von Sajanki
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Carnap: ich weiss nicht was du meinst... ich bin mit meiner VDSL 50 sehr zufrieden, zumal ich nur über VDSL auf solche Geschwindigkeiten kommen kann aufgrund meines Wohnortes und ich Kabel Deutschland nicht wirklich als Alternative sehe!
Kommentar ansehen
01.08.2014 17:17 Uhr von Revej
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die schnellen Anschlüsse von den Kabelnetzbetreibern sind doch auch nur ein Shared-Medium und geben auch nur Geschwindigkeitsraten an, die nur zustande kommen können, wenn du alleine im Netz unterwegs bist.
Die Preise bei Telekom stören mich auf jedenfall nicht, wenn ich mal eine Störung habe, wird die schneller bearbeitet als bei anderen betreibern, das ist es mir wert.
Kommentar ansehen
01.08.2014 20:32 Uhr von ms1889
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ähm..is verctoring nicht eigendlich nur thoretisch schnell... die infastruktur als solches (also auch kabel) muß erneuert werden... diese 100 jahre alten kupfer teile sind so ausgelutscht das es nicht funktionieren wird.

einfach nur die verteiler zu erneuern ist vieleicht etwas hilfreich..aber ohne gesamterneuerung funktioniert das sehr eingeschrenkt.

hier in asien, wo ich lebe...is 100mbit (wie in de bei kabelbetreibern) seit jahren das MINIMUM! was man bestellen kann... deutschland ist ehr ein entwicklungsland, als ein fortschritlich innovatieves land ;)

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
01.08.2014 20:34 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ farin123

Nun jetzt kannst du aber mehrere Seiten (vielleicht mehr als 1 Person im Haushalt) gleichzeitig öffnen, Filme und Serien Streamen, Spiele spielen, irgendwas Großes runterladen und und und...

AAAAber man kann natürlich auch das typisch deutsche Vorurteil bedienen und meckern...

[ nachträglich editiert von TeKILLA100101 ]
Kommentar ansehen
01.08.2014 22:11 Uhr von advicer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ms1889,

http://de.wikipedia.org/...

Die haben ausnahmslos alle 100 Mbit (mindestens)? Ich bin beeindruckt!
Kommentar ansehen
01.08.2014 22:49 Uhr von Soref
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@advicer

Korinthenkacker, er hat ausdrücklich geschrieben, dass es an dem Ort wo ER lebt so ist.
Kommentar ansehen
02.08.2014 00:00 Uhr von advicer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na gut, dann stell dir mal vor, auch bei uns in Deutschland gibt es Leute die, da wo wie wohnen, 100 Mbit, 200 oder mehr haben. Im Gegenzug gibt es auch welche die nur 1000er DSL haben, bzw in Asien welche die, da wo sie wohnen, nur Reis, Hunger, Armut, Ausbeutung und Krieg haben. Was will er also sagen?

Da wo ich wohne reflektiert man nicht eine begrenzte lokale Gegebenheit auf einen ganzen Kontinent oder referenziert diese für ein anderes Land.

Desweiteren glaube ich, dass die Telekom, da wo sie wohnt, besser weiss ob Vectoring funktioniert als ms1889, selbst wenn er hier wohnen würde und nicht da wo er jetzt wohnt.
Kommentar ansehen
02.08.2014 04:26 Uhr von Zxeera
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich höre immer schnelleres Interent. Die Telekom will doch drosseln. Dann braucht sie auch nicht mit schnellerem Internet werben.
Kommentar ansehen
03.08.2014 02:08 Uhr von advicer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zxeera,

natürlich soll man niemals nie sagen, aber bei der Telekom ist das Drosselthema im Festnetz vorerst vom Tisch. Schon ne ziemliche Weile sogar.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?