01.08.14 08:56 Uhr
 93
 

IEEE richtet Arbeitsgruppe zu 25 Gigabit Ethernet ein

Die IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) will an einem Ehternet-Standard für Leitungen mit 25 Gigabit pro Lane arbeiten. Eine Mehrheit im abschließenden Plenum des Juli-Treffens beschloss die Einrichtung einer entsprechenden Study Group.

Auf dem Treffen meldeten sich 59 Ingenieure für eine Ausarbeitung an. Zusätzlich wird die Study Group von 36 Unternehmen unterstützt.

Der neue Chariman der Study Group, Mark Nowell von Cisco, gab bekannt, dass der Fokus der Arbeit auf Spezifikationen zu 4- und 25-GBit/-Backplanes und Twinax-Kabel mit 4 x 25 GBit/s liegen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gigabit, Ethernet, IEEE
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexa Skill für Netatmo Wetterstation
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2014 08:56 Uhr von XFlorian
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bisherige 40- und 100-Gigabit-Ethernet-Verbindungen benutzen vier, beziehungsweise 10 parallele 10-Gigabit-Leitungen. Zusätzlich werden auch 25 GBit/s schnelle Einzelleitungen benötigt.
Die IEEE hatte bereits im März den Versuch unternommen, eine 25-GBit-Study-Group einzurichten. Diese wurde jedoch mit lediglich 30 Ja-Stimmen nicht ausreichend unterstützt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?