01.08.14 08:37 Uhr
 9.890
 

"The Big Bang Theory": Hauptdarsteller fordern jeder eine Million Dollar pro Folge

Der Start der nächsten Staffel der Erfolgsserie "The Big Bang Theory" könnte sich deutlich verzögern.

Grund dafür ist Streit ums Geld. Angeblich fordern die fünf Hauptdarsteller jeweils eine Million Dollar pro Folge.

Der erste Drehtag fand dann auch ohne sie statt, weil sie angeblich noch keine Verträge hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Dollar, Vertrag, Folge, Hauptdarsteller, The Big Bang Theory
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Big Bang Theory" wird um zwei Staffeln verlängert
"The Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki wütend über Sieg Donald Trumps
"The Big Bang Theory"-Charakter Sheldon Cooper bekommt eigene Serie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2014 08:40 Uhr von _driver_
 
+47 | -22
 
ANZEIGEN
sie bekommen bereits 325.000 pro folge. PRO FOLGE. soviel verdien ich in 10 jahren (ohne miete, essen, auto und co).

habgieriges pack...

[ nachträglich editiert von _driver_ ]
Kommentar ansehen
01.08.2014 08:45 Uhr von ghostinside
 
+26 | -20
 
ANZEIGEN
Setzt doch den Dreck einfach ab. Typische Lorre-Serie. 3 Staffeln sind sehr gut und lustig und dann dreht sich die Serie im Kreis und ist nur noch zum Kühe melken da.

Wieviele Folgen sind das pro Staffel? 25? 25 Millionen in einem Jahr. Unfassbar...
Kommentar ansehen
01.08.2014 08:53 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
Dann wird´s wohl mal Zeit, die ersten Darsteller auszutauschen...
Kommentar ansehen
01.08.2014 08:55 Uhr von Exilant33
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Was hat das mit Gier zutun, wenn man seine Chancen fordert? Der Sender verdient reichlich Asche mit der Serie und Chuck Lorre, Produzent der Serie, verdient 1.5 Mio$ pro Folge ohne! Werbeeinnahmen(für die Er 2-5% zusätzlich kassiert weil ein Spot an die 300.000$ für 30sek. kostet)!!
Kommentar ansehen
01.08.2014 08:58 Uhr von stoske
 
+35 | -6
 
ANZEIGEN
Da stimmt ja mal gar nichts, wie meistens hier. Eine Verzögerung gibt es nicht, beim ersten Drehtag waren alle da. Nicht alle fünf fordern eine Million, sondern nur Parsons, Cuoco und Galecki. Und die Summe ist nicht deren Idee, sondern orientiert sich an vergleichbaren Serien, Schauspielern und Bezahlungen sowie an den Verdiensten des Senders. Die Serie wird in so vielen Sendern, Staaten und Ländern lizensiert, dazu über lange Zeit, dass die Forderungen im Vergleich zum Verdienst sogar noch mehr zuliessen. Das Perverse daran ist nicht, was die Schauspieler verlangen, sondern was der Sender daran verdient.
Kommentar ansehen
01.08.2014 09:16 Uhr von head0r
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
25 millionen in einem jahr werden sie nicht kriegen, wahrscheinlich weniger aber trotzdem mehr als 325k. und was verdient ein fußballer? da meckert auch keiner.
Kommentar ansehen
01.08.2014 09:17 Uhr von Cevapcici21
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Also lieber ChaoZs die King of Queens macher verdienten Pro Folge insgesamt auch im 50 Mio Pro Folge, (Ohne ausländische Vermarktung)

und da hier nur mehr oder weniger 2 Hauptdarsteller waren wäre dies nun wirklich nicht soooo schlimm gewesen...

Sie sind es ja dann, die ihr leben nicht mehr normal leben können, Fans um jede Ecke, nervende Paparazzi usw.
Die waren verdiener sind hier klar die Produzenten.
Kommentar ansehen
01.08.2014 10:07 Uhr von Enny
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So fängt´s immer an. Und dann geht´s Bergab mit der Serie.
Kommentar ansehen
01.08.2014 10:11 Uhr von BigTX
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Außerdem müsste ihr Bedenken gerade ein Jim Parson wird die Rolle Sheldon Cooper nie wieder los, der kann nichts anderes mehr machen ohne, dass Leute sagen das ist Sheldon! Schaut euch den Darsteller von Monk an oder Barney (Patrick Neil Harris). Von daher ist es nur richtig so viel Geld zu verdienen, man muss sich ja auch absichern, wenn die Serie nicht mehr läuft und keine neuen Angebote mehr kommen oder wenigstens nicht konstant an der Menge. Das war auch damals die Begründung der Friends Darsteller und außer Jennifer Aniston kann man nicht wirklich sagen, dass die Schauspieler nennenswert noch auf dem roten Teppich vertreten sind (jaja Matt hat seine eigene Serie, in der er sich selbst spielt)
Kommentar ansehen
01.08.2014 10:27 Uhr von Heiner67
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Geht´s noch, soviel Geld für Gelaber.
Kommentar ansehen
01.08.2014 11:15 Uhr von grandmasterchef
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Folge dreht sich aber nicht an einem Tag. Dennoch bei 20Folgen je Staffel im Jahr ´ne gewaltige Summe Oo
Kommentar ansehen
01.08.2014 11:22 Uhr von magnificus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaub die FRIENDS haben das auch bekommen, nach einer Weile.
Kommentar ansehen
01.08.2014 12:07 Uhr von Yoshi_87
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Und? Es ist ja nicht so das dies öffentliche Gelder sind!
Die können von mir aus pro Folge eine Milliarde bekommen, juckt mich nicht.
Schlimmer sind Politiker die am Ende der Amtszeit bis zum Lebensende eine dicke Pension bekommen. Denn hier kommen die Gelder von Uns allen.



Und wenn man bedenkt wie erfolgreich die Serie ist sind 1Mio nicht sooo viel.
Kommentar ansehen
01.08.2014 13:57 Uhr von das kleine krokodil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier ist das Problem sogar noch Komplizierter der Sender CBS (Strahlt die Serie in den USA aus) hat ja schon 3 Staffeln bestellt und die Serie wird von Warner Brothers Produziert http://www.dwdl.de/...

Persönlich würde ich vermuten die einigen sich irgendwo bei 500.000 - 750.000 Dollar pro Folge ist ja eigentlich üblich das die Forderungen nicht voll erfüllt werden und die Serie bringt zu viel Geld als das man sie ohne Weiters einstellen könnte.
Kommentar ansehen
01.08.2014 14:02 Uhr von HackFleisch
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt steigt es ihnen zu Kopfe, dabei ist es nicht gerade eine Wahnsinsleistung etwas blöde drein zu schauen und den kurzen Text aufzusagen.
Kommentar ansehen
01.08.2014 15:05 Uhr von FadingMoon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klärt mich mal auf: Sind es hier die gleichen, die sich sonst aufregen, wenn Firmen mit gewaltigen Umsätzen ihre Löhne nicht erhöhen, die hier jetzt aufschreien, wenn ein paar Angestellte ihren gerechten Lohn fordern? Offenbar ist jeder von ihnen eine ganze Menge wert. Warum sollen sie diesen Wert einfach dem Sender überlassen?
Kommentar ansehen
01.08.2014 15:12 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leonardo wenns dir nicht gefällt dann guck die Serie eben nicht.
Die können ihren Lohn nur solange so hoch verlangen, wie die Einschaltquoten stimmen.
Du hast es in der Hand.
Kommentar ansehen
01.08.2014 15:23 Uhr von MR.Minus
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
die serie so langweilig und unlustig wer fährt den auf sowas ab.
Kommentar ansehen
01.08.2014 15:29 Uhr von middleofnorthendgerm
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
für das Geld muß Penny aber ihre Möpse auspacken!!!!!!
Kommentar ansehen
01.08.2014 17:35 Uhr von hw-ba
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Lasst den Schwachsinn aussterben, wer guckt so einen Müll?
Kommentar ansehen
01.08.2014 17:58 Uhr von spoderman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sender verdienen zwar viel an Serien wie TBBT, aber Sie sind es, die auch die Risiken auf sich nehmen. Nicht jede Serie wird erfolgreich, manche müssen nach einigen verlustreichen Folgen eingestellt werden. Letzten Endes sind es auch vorallem die Autoren, die der Serie ihren Charme geben und nicht nur die Schauspieler, die ohne Lorre wahrscheinlich niemals dieses Ansehen erreicht hätten. Gibt ja genügend andere, talentierte Schauspieler, die auf ihre Chance warten . Charlie Sheen zum Beispiel ist nicht mehr so der Renner. Seine Rolle in Anger Management ist richtig scheisse im Gegensatz zu Charlie Harper.
Kommentar ansehen
01.08.2014 19:00 Uhr von delicious
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich gebe Euch 10 Mio., 100 Mio, ach was 1 Mrd. sollt Ihr / Folge erhalten. Nur dann wird der Rest der Menschheit auch verinnerlichen, dass die Reklame -als Hure des Kapitalismus- auch die letzen Ressourcen verschlingen wird. 3 % Produktwert / 97 % Markeing incl. Provisionen.
Kommentar ansehen
01.08.2014 19:05 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr tut grade so als wären das 1 Millionen Netto pro Folge. Schauspieler haben von ihren Gagen etwa 30-40% Nettoeinnahmen da sie alles vom Manager bis Maskenbildner selber Zahlen dürfen.

Und ganz ehrlich was genau stört euch daran? Schaut die Serie halt nicht, interessiert doch keinen. Lasst die Leute doch verdienen was sie wollen und können.

Als ob ihr nicht so eine Forderung stellen würdet wenn ihr könntet. Glaubt ihr doch selbst nicht. Aber ihr seid halt nur Austauschbare Drohnen an eurem Arbeitsplatz darum wird euch euer Gehalt vorgegeben und wenn ihr was anderes wollt werdet ihr ausgetauscht. Neid ist schon was interessantes.
Kommentar ansehen
01.08.2014 19:53 Uhr von Shalanor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich würd das da ja allen geben. Die spielen diese Rollen einfach richtig gut. Wenn man da sieht was manche "Hollywoodgröße" für einen Film kriegt kriegt man ausschlag am Arsch....
Kommentar ansehen
01.08.2014 19:53 Uhr von Cassiopeia711
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollen die darsteller zuschauen wie die produzenten damit hunderte millionen scheffeln

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Big Bang Theory" wird um zwei Staffeln verlängert
"The Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki wütend über Sieg Donald Trumps
"The Big Bang Theory"-Charakter Sheldon Cooper bekommt eigene Serie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?