01.08.14 08:31 Uhr
 247
 

Verkaufsstart: LGs neuer 4K-TV mit 105 Zoll kostet schlappe 120.000 US-Dollar

Der südkoreanische Elektronik-Konzern LG hat jetzt erstmals seinen neuen 4K-TV an die Händler ausgeliefert. Allerdings steht der Riesen-TV zunächst nur in Südkorea zum Verkauf.

Wegen seines Formats müsste man ihn eigentlich auch schon als 5K-Fernseher bezeichnen, denn er besitzt eine Auflösung von 5.120 Pixel.

Der Preis liegt bei umgerechnet 120.000 US-Dollar. Angesichts, dass es zurzeit kaum Inhalte in 4K-Auflösung gibt und man auch nicht weiß, ob diese jemals im ausreichenden Maße kommen werden, sollte man sich den Kauf wohl sehr überlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Dollar, US, Zoll, US-Dollar, Verkaufsstart, 4K
Quelle: gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2014 11:07 Uhr von Cevapcici21
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
zivilisiertes Maß beim TV sind eben Zoll.

Das ist eben gängig. Sorry aber man muss sich nicht gegen alles sperren, was nicht urdeutsch ist und solche Bezeichnungen auch gerne übernehmen.

Der einzige den ich kenne der noch in CM Ferneher rechnet ist mein Onkel (82 Jahre)
Kommentar ansehen
01.08.2014 20:57 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
5120 pixel hatte schon mein Telefon Display vor 25 jahren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?