31.07.14 21:37 Uhr
 961
 

Unsere Milchstraße ist wahrscheinlich viel leichter als bisher gedacht

Forscher aus Großbritannien haben bei einer Untersuchung unserer Milchstraße herausgefunden, dass diese wohl leichter ist, als bisher angenommen wurde.

Den Wissenschaftlern zufolge hat die Milchstraße, im Vergleich zur Andromeda-Galaxie, wesentlich weniger Dunkle Materie.

Die Dunkle Materie ist eines der größten Geheimnisse der modernen Physik. Vor rund 80 Jahren hatte der Astrophysiker Fritz Zwicky festgestellt, dass die Galaxien, die er beobachtete, zu wenig Materie haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gewicht, Milchstraße, Leichtgewicht
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2014 21:39 Uhr von tabatabashi
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2014 22:51 Uhr von EIKATG
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Milky way... so leicht schwimmt sogar in Milch ;)
Kommentar ansehen
31.07.2014 22:54 Uhr von luzio
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2014 23:27 Uhr von GaiusBaltar
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@luzio
Sicher sicher, der Rest der fehlenden Gravitation stammt bestimmt von Gott oder Allah oder sonst irgendwelchen erdachten Zauberwesen.
Kommentar ansehen
31.07.2014 23:41 Uhr von Phyra
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
nein, er redet mal wieder von seinem elektrischen universum, dass er allerdings leider genau so wenig verstanden hat wie das standardmodell und deswegen immer dinge sagt die der theorie des elektrischen universums widersprechen, sehr witzig :D
Kommentar ansehen
01.08.2014 09:07 Uhr von mort76
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hibbelig,
das steht doch da:
"Den Wissenschaftlern zufolge hat die Milchstraße, im Vergleich zur Andromeda-Galaxie, wesentlich weniger dunkle Materie."
Und deswegen eben auch weniger Gewicht...
Kommentar ansehen
01.08.2014 23:07 Uhr von luzio
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier wird einem Nichts (Dunkle Materie) als Wissenschaft verkauft.
Kommentar ansehen
03.08.2014 23:34 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...es wird angenommen, dass es vielleicht wahrscheinlich eventuell sein könnte...da waren die Mayas schon weiter...
...was man nicht "kennt", oder eher gezielt übergeht, ist halt Dunkle Materie, basta und Schluss...pffff

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
04.08.2014 13:06 Uhr von tabatabashi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nee im echt ich werd Weltraumforscher. Da kann ich jeden scheiss behaupten und bin angesehener Geleehrter und danach irgendwann nehm ich den ganzen scheiss wieder zurück und hab noch ne Schlagzeile gebracht, auf die Leute wie ihr hier strunzdumm reinfallen. Wenn man dann das ganze süffisiant ironisch kommentiert, bekommt man minusse, ein spruch auf grenzdebilem Niveau mit dem milkyway werberslogan-wortspiel (jaaa, das kennt ihr alle, waaaas?) bekommt zuspruch.... Leute, seht zu das ihr niveau bekommt...und ne arbeit.
Kommentar ansehen
28.10.2014 17:40 Uhr von Trallala2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War es ganz sicher Zwicky der festgestellt hat, dass die Galaxien, die er beobachtete, zu wenig Materie haben?

Nach meinem Kenntnisstand hat er zwar die Dunkle Materie thematisiert, aber erst vor etwa 30 Jahren wurde bei Beobachtungen festgestellt, dass die Galaxien auseinanderdriften müssten, da sich die Äußeren Sterne genau so schnell bewegen wie die inneren. Erst da hat man sich wieder an die Dunkle Materie erinnert und sie als Grund dafür genannt, dass die Galaxien zusammen halten.

Hat also schon Zwicky die Galaxien beobachtet?
Kommentar ansehen
28.10.2014 17:55 Uhr von Trallala2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tabatabashi und Hibbelig

Nichts kritisieren das man nicht versteht, denn die aktuellen Beobachtungen passen nicht zu den was sein sollte. Nach allen Regeln der Physik müsste die äußeren Stern einer Galaxis sich langsamer bewegen. Somit müsste eine Galaxie aus Ringen bestehen. Tut sie aber nicht. Also hat man die bekannten Regeln der Physik genommen und sich gefragt unter welchen Bedingung die Galaxien so funktionieren würden wie sie gerade funktionieren. Und sie würden mit mehr Materie und Energie so funktionieren.

Dunkle Materie ist nicht wirklich dunkel, auch ist Dunkle Energie nicht dunkel, man weiß es nur nicht was es ist. Man tappt im dunkeln. Also Dunkle Energie und Materie.

Das da aber was fehlt ist klar.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?