31.07.14 19:05 Uhr
 1.134
 

Erlkönigjäger "schießen" neuen Audi Q7 bei Testfahrten ab - war es gar das Topmodell?

Erlkönigjäger "erlegten" jetzt auf der Nordschleife den neuen Q7 von Audi bei Testfahrten.

Der Wagen war dabei noch stark getarnt und ziemlich flott unterwegs, was Spekulationen anheizt, dass es sich dabei um das Topmodell SQ7 gehandelt haben könnte.

Darauf deuten auch die vier Auspuffrohre am Heck des großen SUVs hin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Foto, Audi, Testfahrt
Quelle: autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Umwelthilfe arbeitet an absolutem Verbot aller Diesel-Fahrzeuge
EU will die Europamaut
SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2014 21:34 Uhr von pippin
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Meine Güte, der nächste Hausfrauenpanzer und Schwanzverlängerer aus der Kategorie "Überflüssige Dreckschleuder".

Wenn die Dinger wenigstens das wären, was sie vorzugaukeln versuchen, nämlich geländegängig, könnte man ja nochmal ein Auge zu drücken, aber so .... neeneenee.

Was könnten die Automobilunternehmen Sinnvolles mit den Entwicklungskosten anfangen!?!?!
Kommentar ansehen
01.08.2014 15:00 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blaupunkt:
Bist du jemals in so eine Schleuder eingestiegen???
Ich kenne persönlich mehrere Leute verschiedener Altersklassen, die auch verschiedene SUVs ausprobiert haben, um am Ende bei einem "popeligen" Golf Plus zu landen.
Alle haben sich bei Audi, BMW und anderen SUVs über den hohen Einstieg und die hohen Ladekanten beschwert!

Und etwas überspitzt hat es ein "älterer Herr" in meinem Bekanntenkreis selber auf den Punkt gebracht:
"Wenn ich nicht mehr in einen normalen PKW einsteigen kann, werde ich eher meinen Führerschein abgeben als mir so ein Monster zu kaufen!"

Außerdem sind die Dinger durch ihren enorm hohen Schwerpunkt alles andere als sportlich, also nix "S"UV.
Da nutzt auch die Schiere PS-Gigantomanie nicht mehr.

Alles in allem hat die "Klasse" von Autos keinerlei Nutzen, den man nicht bei wesentlich günstigeren und effizienteren Autos auch bekommt.

Zum Thema "Schwanzverlängerung" empfehle ich dir einfach mal eine halbe Stunde Fahrt auf deutschen Autobahnen oder stell´ dich an eine x-beliebige Hauptverkehrsader in deiner Stadt und schau dir an, wer in den Schüsseln sitzt!
Und wenn du wissen willst, was es mit "Hausfrauenpanzern" auf sich hat, stell´ dich mal vor den nächsten Kindergarten oder die nächste Grundschule. Nicht nur, dass unsere Kinder heute scheinbar nicht mehr in der Lage sind, ihre Füße oder ein Fahrrad zu benutzen, sind es vor allem "junge Muttis", die mit ihren Panzern mal eben die Sprößlinge abliefern. Und glaub´ mir drei Jahre die eigene Tochter zu Fuß oder mit dem Rad zum Kindergarten zu bringen, haben mich da ziemlich kompetent werden lassen.

Langer Rede, kurzer Sinn!
Die SUVs sind ein gelungener Marketingschachzug der Autoindustrie, mehr nicht!
Mit dem Geld das dafür verbraten wird, hätte man definitiv Sinnvolleres anstellen können. Man hätte zum Beispiel
- die eigene Modellpalette mit wirklich sparsamen und weniger umweltschädlichen Motoren ausstatten können oder
- die aktive und passive Sicherheit aller Modelle noch weiter verbessern können

Apropos "passive Sicherheit":
Es ist ja schon schlimm genug, wenn jemand von einem Auto angefahren wird, aber die auch so schon geringen Chancen für Fußgänger und Radfahrer schwinden beim Zusammentreffen mit einem SUV sehr sehr schnell gegen 0.

Meine Meinung über diese Klasse kommt nicht von ungefähr und bisher konnte mich noch niemand mit stichhaltigen Argumenten davon überzeugen, dass es anders ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer
BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?