31.07.14 14:33 Uhr
 506
 

Neuensalz: Zweijähriges Mädchen startet PKW und rammt ein Bushäuschen

In Neuensalz (Vogtland) war eine Familie damit beschäftigt das Familienauto für den Urlaub zu beladen.

Die zwei Jahre alte Tochter kletterte in der Zwischenzeit auf den Fahrersitz und machte sich am Zündschlüssel zu schaffen. Das Auto sprang an und setzte sich in Bewegung.

Der Pkw fuhr durch das Hoftor und rollte auf die Hauptstraße. Dort stoppte ein Bushäuschen den PKW. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf 10.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mädchen, PKW, Bushäuschen
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2014 14:33 Uhr von angelina2011
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das nenne ich einen super Urlaubsanfang. Was zu meckern habe ich doch. Was hat das Kind in dem Wagen verloren und warum steckt der Autoschlüssel?.Die Versicherung wird wohl nicht zahlen.
Kommentar ansehen
31.07.2014 20:41 Uhr von schaefchen11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird zeit für nen neues auto ...da muss man zum starten die kupplung treten, dann kann so ein missgeschick nicht mehr passieren
Kommentar ansehen
31.07.2014 21:57 Uhr von d1pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geht das denn?
Normalerweise stellt man sein Auto doch im 1. Gang ab und zieht die Handbremse. Wenn man das Auto ohne Kupplung treten anbekommt, dann müsste es sofort wieder absaufen. Sogar wenn die Handbremse nicht angezogen ist, würgt das Auto mit einem kleinen Ruck ab. Wenn kein Gang drin ist, spielt es auch keine Rolle ob das Auto nun angemacht wird oder nicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?