31.07.14 13:49 Uhr
 464
 

Australien: Malaysia Airlines entgeht knapp einer neuen Katastrophe

Die Fluggesellschaft Malaysia Airlines hat am letzten Dienstag mit knapper Not einer neuen Katastrophe mit einem Flugzeug ausweichen können.

Die Piloten der Maschine mit der Flugnummer MH136 konnten nämlich in allerletzter Sekunde einen Zusammenstoß mit einem anderen Flugzeug verhindern. Der Zwischenfall ereignete sich auf dem Flughafen von Adelaide in Australien.

Flug MH136 sollte nämlich gerade abheben, als der Alarm reinkam, man solle den Start sofort abbrechen. Als Grund wurde die Landung einer Maschine von Tiger Airways genannt, die sich auf der falschen Landebahn befand. An Bord von Flug MH136 befanden sich 167 Passagiere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Katastrophe, Malaysia, knapp, Malaysia Airlines
Quelle: straitstimes.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2014 14:22 Uhr von psycoman
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die haben momentan aber auch Pech, Absturz, Absturz, Zusammenstoß.

Aber das hätte nicht nur das MH-Flugzeug getroffen, bei Tiger hätte es sicher auch Tote gegeben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?