31.07.14 12:19 Uhr
 487
 

Niederlande: Kriminelle Marokkaner können künftig in Heimat verurteilt werden

Die niederländische Generalstaatsanwaltschaft hat einen Vertrag mit Marokko unterschrieben. Demnach sollen marokkanische Kriminelle in ihrem Heimatland verurteilt werden können. Ausgenommen ist allerdings die Todesstrafe - diese darf nicht verhängt werden, laut Vertrag.

Hunderte niederländisch-marokkanische Jugendliche sind in Straftaten verwickelt, ergeben neueste Untersuchungen. Viele Kriminelle würden nach der Tat zurück nach Marokko gehen, weil das Land niemand ausliefert. Durch den Vertrag können sie nun in Marokko verurteilt werden.

In der vergangenen Woche wurde Hamza B., verdächtigt von zwei Morden in Amsterdam, in Marokko vor Gericht gestellt. Er ist die erste Person, auf den die Regelung aus dem neuen Vertrag angepasst wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Vertrag, Niederlande, Heimat, Kriminelle, Marokkaner
Quelle: dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2014 12:21 Uhr von Uncle_Dave
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Die Niederländer wissen wie Politik geht!
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:23 Uhr von architeutes
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Hauptsache sie sind weg.
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Seltsam, würde die Bundesregierung einen derartigen Vertrag aufsetzen, kämen sofort alle in Brüssel angerannt um dagegen zu klagen...
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:43 Uhr von lesersh
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
So sollte Strafverfolgung aussehen
Kommentar ansehen
31.07.2014 13:05 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Besser wäre es die Kriminellen werden von den NL nach Marokko zwecks Verurteilung überstellt.Die NL übernehmen dann ca. 50%der Kosten.
Ich könnte mir so etwas auch in Deutschland vorstellen.(mit allen arabischen,afrikanischen und südeuropäischen Ländern)

Was bin ich wieder rassistisch!
Kommentar ansehen
31.07.2014 13:06 Uhr von Atze2
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Bierente

falsch, bislang flüchteten straffällige Marokkaner wieder aus NL gen Marokko um sich eben einer Verurteilung zu entziehen (ähnlich wie bei uns in D mit türkischen Straftätern, Bsp: Jonny K, Berlin Alexanderplatz).

Für solche Fälle der Strafvefolgung hat jetzt eben NL mit Marokko dieses Abkommen geschaffen.
Und das mit gutem Grund: ich würde auch lieber (sofern ich eine Straftat begehen würde) in Freiheit in der marokkanischen Wüste leben als für ein paar Jahre im NL-Knast.

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
31.07.2014 14:36 Uhr von quade34
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nur bei uns nicht möglich. Eingedeutschte kann man nicht woanders vor Gericht stellen. Ausserdem spricht die Scharia Urteile, die mit Körperverletzung einhergehen. Den Sturm der Entrüstung möchte ich sehen. Abschrecken könnte das schon.
Kommentar ansehen
01.08.2014 17:40 Uhr von hw-ba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Strassenmeister
Das ist nicht rassistisch, das nennt sich gesunder Menschenverstand. Den gibt gibt es hier nur noch ganz wenig........
Kommentar ansehen
01.08.2014 17:48 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das will ich hier auch, aber ruhig ohne Vertrag, einfach abschieben. Glaub kaum das Erdogan und Co seine kriminelle Sippe zurückhaben will, daher würden die sowas auch nie unterschreiben. Wer sich nicht benimmt fliegt, würde einem selbst im Ausland auch so ergehen.
Schweiz, Dänemark und Niederlande machen es halt vor wie man mit nicht integrierbaren Gesocks umzugehen hat. Hoffe es werden immer mehr Länder damit auch unsere Politikbonzen mal kapieren dass es das gute Recht ist Kriminelle Zuwanderer rauszuschmeißen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?