31.07.14 12:15 Uhr
 771
 

Vor Übernahme durch Apple: Kündigungen bei Beats

Die Übernahme von Beats durch Apple führt für 200 Verwaltungsangestellte zur Kündigung. Das sind 40 Prozent der Stellen bei Beats.

Kreativpersonal oder Entwickler dagegen sollen Arbeitsmöglichkeiten in Cupertino erhalten.

Erhalten bleiben soll ein Verwaltungsbüro von Beats in Los Angeles, wo vorwiegend Ingenieure sitzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Übernahme, Entlassung, Beats
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2014 13:52 Uhr von jpanse
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
40% Verwaltung. Junge, Junge
Kommentar ansehen
31.07.2014 17:10 Uhr von TomHao
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann verwalten Ingenieure irgendwas? Machen die dann die Buchhaltung??
Kommentar ansehen
31.07.2014 17:12 Uhr von salabimm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@TomHao
Damit ist wohl wie in der News geschrieben gemeint, dass in diesem, Büro hauptsächlich Ingenieure sitzen, der Rest wird wohl Sekretärinnen und Kaufleute sein.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?