31.07.14 12:10 Uhr
 346
 

Rekord: Oktopus-Weibchen brütete Eier viereinhalb Jahre aus und starb an Hungertod

Forscher haben mit einem Tauchroboter ein Oktopus-Weibchen beobachtet, dass in Sachen Eier ausbrüten wohl einen Weltrekord aufstellte.

Die Krake brütete ihre Eier ganze viereinhalb Jahre aus, dabei verlor sie selbst immer mehr an Lebenskraft. Am Schluss starb das Tier einen Hungertod.

"53 Monate ist die längste Brutzeit, die je für eine Tierart beschrieben wurde", erklären die Forscher um den Biologen Bruce Robison vom Monterey Bay Aquarium Research Institute zu ihrer Beobachtung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rekord, Forschung, Weibchen, Oktopus, Brüten
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar