31.07.14 11:50 Uhr
 22.521
 

Blowjob auf der Bühne: Eklat bei Bayreuther Festspielen

Diese Aufführung ging wohl nach hinten los: Bei den Bayreuther Festspielen wurde Frank Castorf für seine Inszenierung von "Siegfried" gnadenlos ausgebuht.

Er macht es dem Publikum auch schwer - ein Blowjob auf der Bühne dürfte nicht das sein, was die Bayreuth-Besucher erwarten dürften. Doch Castorf zeigt ihn.

"Ich habe noch nie ein Publikum erlebt mit so viel Hass, so viel Wut und so viel Rache", erklärte der Siegfried-Darsteller Lance Ryan schon vor der Aufführung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bühne, Eklat, Blowjob, Bayreuther Festspiele
Quelle: lust.tz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2014 13:13 Uhr von Atze2
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
seit Katharina Wagner die Hebel in der Hand hat neigen sich die Bayreuther Festspiele dem Ende zu.
Aber das kapiert die arrogante Tucke leider nicht.
Ohne ihren "Namen" und "Stammbaum" wäre sie vermutlich *selbstedit*
Kommentar ansehen
31.07.2014 15:17 Uhr von DerVagabund
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wer wollte da nicht auch mal Siegfried sein und sich den Marsch blasen lassen?
Kommentar ansehen
31.07.2014 17:06 Uhr von TomHao
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
gibts nen video link ?
Kommentar ansehen
31.07.2014 17:15 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Warum müssen die das auch immer umbauen und neu inszenieren? Kann man sich nicht an die Schriften halten, die im 13.Jahrhundert vorlagen?
Kommentar ansehen
31.07.2014 19:10 Uhr von Frank_E_Meyer
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ich find es sowieso öde eine Story immer und immer und immer wieder durchzukauen, nur weil es von Wagner ist. Der ganze Bohei der immer um die Festspiele gemacht wird erinnert mich schon sehr an eine Sekte.
Aber die Pizzen von Wagner sind gut. :D

[ nachträglich editiert von Frank_E_Meyer ]
Kommentar ansehen
31.07.2014 21:42 Uhr von Azureon
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Ich habe noch nie ein Publikum erlebt mit so viel Hass, so viel Wut und so viel Rache"

Tjoa, das ist so bei Leuten die in ihrem langweiligen Leben sonst keine Probleme haben. Denen gehts einfach zu gut. :)
Kommentar ansehen
31.07.2014 23:01 Uhr von SteveM45
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann verstehen das der Siegfried Darsteller darunter leidet, schaut er doch eindeutig schwul aus...
Kommentar ansehen
01.08.2014 12:09 Uhr von Vollpfostin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese "Künstler" tun auch alles, um in die Presse zu kommen! Bei der nächsten Aufführung wird vermutlich jemand auf der Bühne getötet...
Kommentar ansehen
01.08.2014 13:38 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erfolgreiches Marketing nenn ich das. Jetzt wird sich auch jüngeres Publikum dem ganzen hingeben.
Kommentar ansehen
01.08.2014 14:36 Uhr von DoctorWho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit Tagen höre ich in DKultur Berichte über diese Aufführungen. Katharina Wagner macht das Erbe kaputt, das ist Fakt. Der berühmte Nachname alleine macht einen halt noch lange nicht zu einem guten, intelligenten und intellektuellen Menschen.
Kommentar ansehen
02.08.2014 06:08 Uhr von JeanLuc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte der Titel nicht eher "Blowjob auf der Bühne: Ejakulat bei Bayreuther Festspielen" heissen :)
Kommentar ansehen
02.08.2014 10:05 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alter Schwede was haben die da fürn Blödsinn veranstaltet.

Aus der Quelle:"...vom Blowjob, den Erda (Nadine Weissmann) Wotan (Wolfgang Koch) verpasst, über Plastik-Krokodile, die im romantischsten Moment zwischen Siegfried (Ryan) und Brünnhilde (Catherine Foster) zu kopulieren versuchen und dann wahlweise einen Sonnenschirm oder den armen Waldvogel (Mirella Hagen) auffressen, bis hin zur Kalaschnikow, die Siegfrieds Schwert Nothung ersetzt."

Oder hier:"Castorf inszeniert die Heldengeschichte um den ungestümen jungen Mann vor der Kulisse eines kommunistischen Mount Rushmore, auf dem keine US-Präsidenten zu sehen sind, sondern Marx, Lenin, Stalin und Mao - und auf dem Berliner Alexanderplatz."

Die sind doch bescheuert, wie soll man das auch gut finden?!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?