31.07.14 11:31 Uhr
 11.324
 

Dänemark: Überreste einer geschlagenen, antiken Armee birgt ein grausiges Geheimnis

Im Jahr 2012 wurde in der Nähe von Skanderbord in Dänemark ein sensationeller Fund gemacht. In einem Feuchtgebiet wurden die Überreste einer Armee entdeckt.

Die Armee wurde vor ungefähr 2.000 Jahren besiegt und die toten Körper der Soldaten in den Sumpf geworfen.

Neuere Untersuchungen der Überreste brachten nun eine grausige Entdeckung zum Vorschein. Die gefallenen, ungefähr 1.000 Krieger wurden in Nachkriegs-Ritualen noch brutal geschändet, bevor sie in den See geworfen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Armee, Geheimnis, Dänemark, Überreste
Quelle: ancient-origins.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2014 13:16 Uhr von verloren
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sagt denn, dass Sie erst gefallen sind und dann verstümmelt wurden? Nach 2000 Jahren einen Zeitraum von 6 Monaten festlegen? Wow!

[ nachträglich editiert von verloren ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?