31.07.14 11:21 Uhr
 1.639
 

Antisemitismus in Deutschland: Keine Solidarität mit den Juden?

Angesichts der jüngsten judenfeindlichen Parolen hier in Deutschland, beklagt der Zentralrat der Juden die fehlende Unterstützung innerhalb der deutschen Bevölkerung.

Es geht dem Zentralrat um die vielen judenfeindlichen Äußerungen, die es in den vergangenen Tagen und Wochen bei Demonstration gegen die israelische Militäroffensive im Gaza-Streifen gegeben hatte.

"Wir sind betroffen und wir sind getroffen", sagte Dieter Graumann vom Zentralrat. "Wenn auf deutschen Straßen gegrölt wird, dass Juden vergast, verbrannt, geschlachtet werden sollen, dann hat das mit Gaza und israelischer Politik sicherlich überhaupt nichts zu tun."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thunder2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Antisemitismus, Juden, Solidarität, Dieter Graumann
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2014 11:21 Uhr von Thunder2001
 
+44 | -9
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte der Zentralrat lieber über das eigentliche Problem in Israel konstruktiv diskutieren und Lösungen erarbeiten als wieder mit dem Finger woanders hin zu zeigen. Antisemitismus ist nicht zu akzeptieren aber sollte im Moment nicht die größte Sorge sein oder?
Kommentar ansehen
31.07.2014 11:25 Uhr von Jolly.Roger
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Warum sollen wir uns jetzt mit den Moslems anlegen?
Kommentar ansehen
31.07.2014 11:32 Uhr von Lucotus
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Ich behaupte mal, die "Welle der Solidarität" bleibt aus, weil der ZdJ seit seinem Bestehen nur gefordert, verlangt und bei jeder Gelegenheit "Antisemitismus!" geschrien hat.
Kommentar ansehen
31.07.2014 11:46 Uhr von borussenflut
 
+26 | -7
 
ANZEIGEN
Jetzt muss die Merkel aber handeln,
Gegendemos mit Deutschen , die z.B
pro Judenschals hochhalten und
´ Ole Superjuden´ skandieren.
Eine Juden-Fan-Meile mit Live Übertragung
der Bombeneichlaege aus Gaza könnte
man ebenfalls aragieren und jeder der nicht
freiwillig mitmacht, kommt als anti-semit in
ein Internierungslager..
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:12 Uhr von Matin1111
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Was haben die Juden in Deutschland mit Israel zu tun, fragt Herr Graumann, obwohl er sich ständig als Sprecher dieses Staates betätigt. Aber warum hat er dann kein einziges Wort für die vielen getöteten palästinensischen Kinder übrig, die in einem Ghetto eingesperrt sind? Hat er für Menschen in einem Ghetto, das von allen Seiten zusammen geschossen wird, kein Wort? Aus der FAZ: "Es gibt nichts Beschämenderes, als schlafende Kinder anzugreifen“, sagte Generalsekretär Ban Ki-moon.
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:13 Uhr von ako82
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Lieber Zentralrat der Juden:

In Israel auf den Pro-Demos singen die, dass morgen die Schule ausfällt, weil es in Gaza keine Kinder mehr gibt....

https://www.youtube.com/...

Wie wärs, wenn ihr euch erst mal mit euren eigenen Leuten befasst.
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:30 Uhr von Biblio
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Ach, hört doch auf, die gesamte Judenfeindlichkeit auf den Moslem abschieben zu wollen, ihr seid selbst judenfeindlich genug und hätte die jüdische Bank nicht eure gesamte Wirtschaft im Portemonnaie, würdet ihr doch euer wahres Gesicht zeigen.
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:33 Uhr von Herribert_King
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
31.07.2014 11:21 Uhr von Thunder2001

Warum sollte der Zentralrat der Juden in DEUTSCHLAND den Nahostkonflikt lösen? Wo ist da der zusammenhang? Weil es Juden sind?...
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:36 Uhr von Herribert_King
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
31.07.2014 11:57 Uhr von Tank0r

Interessant, warum bringst DU hier die Nazi Zeit ins Spiel? Der ZdJ hat das mit keinem einzigen Wort erwähnt.. kann es sein das du ein Problem mit Juden hast oder warum dieser Reflex?
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:37 Uhr von Herribert_King
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
31.07.2014 12:12 Uhr von Matin1111

Gaza ist kein Ghetto!

Die toten Kinder gehen auf das Konto der Hamas die sie als menschliche Schutzschilde missbraucht!
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:45 Uhr von newschecker85
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hab nichts gegen Juden, sondern ich hab was gegen die israelische Außenpolitik, welche gerade stattfinden.

Wie es eien Karikatur der TA gezeigt hat, 3 Palästinänser mit einer Steinschleuder gegen einen israelischen Panzer. Dem stimme ich vollkommen zu.

Dann noch die Besetzung des Westjordanlandes und der Mauerbau auf palästinänsicher Seite......Es sind viele Standpunkte, die ich nicht gutheiße.

Ich sehe Israel als eine Gefahr für den Nahen Osten
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:45 Uhr von Lederriemen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nestle soll endlich aufhören!
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:49 Uhr von UICC
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@Herribert_King

No way. Israel bomb alles nieder. Hunderte Kinder tot. Tausende verletzt. Das aktuelle abschlachten in Gaza ist einzig und allein auf Israels mist gewachsen.

Wenn Israel doch weiß wo die Waffen sind können sie mit Kommandoaktionen dort reingehen. Es gibt keinen Grund hunderte Schulen zu bombardieren. Was will Israel erreichen? Wie stellt dieser Mörderstaat sich das Umfeld in 6 oder 12 Monaten vor?

Dieser haufen Schweine tut das gerade jetzt aus nur einen Grund. Der Westen hat Putin in der Krim machen lassen. Israel hat gesehen dass der Westen nichts mehr tut - also machen sie jetzt Gaza platt bis dort nichts mehr ist.
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:50 Uhr von CrazyWolf1981
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Warum sollte man sich den Juden gegenüber solidarisch zeigen? Wir sind für die sowieso Nazis, egal was wir machen. Außerdem rechtfertigen die auch Menschenrechtsverletzungen / Grundrechtsverletzungen (gerade bei ihren Kindern) mit ihrem Glauben, wo jeder Deutsche schon längst für im Knast schmoren würde.
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:57 Uhr von maxyking
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man die Hamas kritisiert ist man Islamophob, wenn man Israel kritisiert ist man ein Antisemit und wenn man sagt das auf beiden Seiten hauptsächlich Arschlöcher die Entscheidungen Treffen ist man ein Nazi. Fickt euch auf beiden Seiten ihr schlagt euch wegen ein Paar tausend Jahre alten Geschichten die Köpfe ein und glaubt beide das der Unsichtbare im Himmel euch am aller Liebsten hat. Israel ist Fakt, Gaza ist Fakt aber keiner ist bereit die 2 Staaten Lösung zu akzeptieren.
Kommentar ansehen
31.07.2014 13:01 Uhr von Herribert_King
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
31.07.2014 12:45 Uhr von newschecker85

Ziemlich verzerrende Karikatur. Die Raketen wurden wohl unterschlagen? Ebenso wie die Terrortunnel mit denen israelische Zivilisten entführt werden sollten?
Kommentar ansehen
31.07.2014 13:05 Uhr von architeutes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist Sache der Politik ,jeder weiß wer die größte Gruppe ausmacht , da sollen sie sich drum kümmern ,unsereiner begibt sich auf dünnes Eis da etwas zu sagen.
Dann ist man zwar kein Antisemit mehr aber dafür ein Rassist , das ist jeden selbst überlassen.
Aus persönlichen Erfahrungen stehe ich 100% hinter den Juden in Deutschland ,das ist meine persönliche Wahl.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
31.07.2014 13:05 Uhr von Herribert_King
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
31.07.2014 12:49 Uhr von UICC

Selten so einen blödsinn gehört.

Israel bombt eben nicht alles nieder, dann gäbe es den Gazastreifen nämlich schon gar nicht mehr. Und die Toten Kinder gehen, wie gesagt, auf das Konto der Hamas, die sie als menschliche Schutzschilde missbrauchen. Bereits in drei UN Schulen wurden Raketen der Hamas entdeckt. Nicht zu vergessen die Raketenbasen auf Kindergärten, Krankenhäusern etc.

Das "abschlachten" wie du es nennst, sieht dann so aus: 0,11 Tote pro israelischen Luftangriff. Ja.. krasses abschlachten, ziemlich inefektiv. Abgesehen davon, dass die IDF mehr tut um die verfeindeten Zivilisten zu warnen als jede andere Armee es jemals getan hat. Flugblätter, hunderttausende Warnanrufe und SMS "roof knocking". etc.

"hunderte Schulen" es waren bis jetzt genau zwei Schulen.
Kommentar ansehen
31.07.2014 13:07 Uhr von Biblio
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Serieneinzelfall
Das menschliche Leben findet zwischen zwei entgegenlaufenden Aggregaten statt, Herz und Verstand.

Es gibt Menschen mit kalten Herzen und Menschen ohne Verstand und Menschen, die über beides verfügen. Unter diesen finden sich Menschen, die eher dem Verstand zugeneigt sind und Menschen, die eher auf ihr Herz hören.
Sowohl Herz als auch Verstand haben Eigenschaften, die sich nicht so einfach ändern lassen. Je nachdem, welchem Aggregat ein Mensch zugeneigt ist, bestimmt seine Art der Aktion und Reaktion.

Das AT ordne ich dem Herzen zu, das NT dem Verstand, und den Islam beidem.

So ist es natürlich verständlich, dass jeder Fehler oder Unart sofort unter den Anhängern des Islam aufzufinden ist, was aber in der Tat nur daran liegt, dass der Islam sich sowohl dem Herzen als auch dem Verstand verpflichtet.

Das hat mit den Menschen nichts zu tun, die einer Gruppe oder Religion angehören, sondern allein mit dem Herzen und dem Verstand selbst.
Kommentar ansehen
31.07.2014 13:07 Uhr von jens3001
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Er verwechselt da was (oder ist es der Autor der SN der da was verwechselt?).

Antisemitismus würde vorliegen wenn man gegen das Volk als solches wäre.
Sich aber mit der Politik eines Staates nicht solidarisch zu erklären heisst nicht, dass man das Volk verurteilt.

Die heutigen Deutschen sind vom Antisemitismus und generell echtem Rassismus so weit entfernt wie die Erde zum nächsten bewohnten Planeten.
Kommentar ansehen
31.07.2014 13:09 Uhr von tutnix
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wer sich wie der zdj mit einen apartheid regime solidarisiert, hat selbst keine solidarität verdient. so einfach ist das, lieber herr graumann.
Kommentar ansehen
31.07.2014 13:10 Uhr von Herribert_King
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
31.07.2014 13:07 Uhr von jens3001

"Hamas, Hamas, Juden ins Gas"... klingt das für dich nach "Kritik an Israel"? Interessante sichtweise.
Kommentar ansehen
31.07.2014 13:11 Uhr von UICC
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
oh nur 0,11 Tote pro Luftangriff. Ziemlich ineffektiv deine Lieblingsisraelies.

Es geht um hunderte Tote und tausende verletzte. Das kapierst du aber nicht!

"Abgesehen davon, dass die IDF mehr tut um die verfeindeten Zivilisten zu warnen als jede andere Armee es jemals getan hat. Flugblätter, hunderttausende Warnanrufe und SMS "roof knocking". etc."

Das entschuldigt natürlich alles. Gut, dass es noch keine 10.000 tote sind. Können wir uns glücklich schätzen. Kann Isreal also noch ne weile weiter wild um sich bomben.
Kommentar ansehen
31.07.2014 13:12 Uhr von Herribert_King
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
31.07.2014 13:09 Uhr von tutnix

Nenn mir nur ein einziges Element das aus Israel einen Apartheidstaat macht!

PS: Im Nahen Osten und ganz Arabien gibt es etwa 1,5 Millionen Araber/Muslime mit vollen Menschenrechte. Alle haben eine israelischen Pass!
Kommentar ansehen
31.07.2014 13:13 Uhr von UICC
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
31.07.2014 13:10 Uhr von Herribert_King

Da klingt "There´s no school tomorrow,there´s no children left in Gaza! Oleh!" natürlich deutlich besser.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?