30.07.14 21:23 Uhr
 1.347
 

England: Designer verkauft Stuhl, der sich wie menschliche Haut anfühlt

Die britische Designerin Gigi Baker hat einen Stuhl entwickelt, der ein sehr spezielles Sitzerlebnis garantieren soll. Das Material schmiegt sich beim Sitzen derart an den Körper an, als säße man auf dem Bauch eines extrem übergewichtigen Menschen.

Gigi verbrachte viel Zeit damit, bei dem Material die genaue Beschaffenheit menschlicher Haut herzustellen. Ihre Stühle sollen einsamen Menschen das Gefühl menschlicher Nähe geben.

Das Material der Stühle basiert auf Silikon, welches mit Pheromonen imprägniert wurde. Das fertige Produkt durftet nach dem Aftershave ihrer männlichen Models. Der Stuhl wird zusammen mit dem passenden Hocker für 2.380 Pfund verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: brunhilde.
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Haus, Designer, Stuhl
Quelle: mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen Düsseldorf: Frau muss dringend aufs Klo und parkt mit Smart in Terminal
Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2014 21:26 Uhr von fraro
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"der sich wie menschliche Haus anfühlt"

na wenigstens nicht wie ein tierisches Haus ;-)
Kommentar ansehen
30.07.2014 21:29 Uhr von Azureon
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ein gut gemeinter Rat: Bevor man nicht wenigstens die Grundzüge der Rechtschreibung, bzw. Grammatik beherrscht, kritzelt doch lieber ein paar Facebook Pinnwände voll.

Das gilt übrigens auch für die Checker die diesen Mist durchwinken.

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
30.07.2014 21:35 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Als kleiner Fratz hab ich früher gern Opas Bauch als Sitzgelegenheit missbraucht. Aber heute?

Lass mal lieber...
Kommentar ansehen
30.07.2014 21:53 Uhr von Sirigis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: ich hoffe für Dich, dass Dir Dein Opa keine 2.280,00 Pfund für dieses Vergnügen verrechnet hat :)
Kommentar ansehen
30.07.2014 21:53 Uhr von quade34
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Spottbillig. Menschliches Haus für 2380 Pfund. Her damit.
Kommentar ansehen
31.07.2014 06:36 Uhr von Stray_Cat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
WIE menschliche Haut?
Wenn ich mir das Bild anschaue, wird mir irgendwie übel ...
Kommentar ansehen
31.07.2014 09:19 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2014 09:23 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Das fertige Produkt durftet nach dem Aftershave ihrer männlichen Models."

Warum nicht nach der rasierten *öse einer schwangeren 19-Jährigen Nymphomanin?

Wäre doch genauso sinnvoll....

Oder einfach nur Speckgeruch? Warum denn nicht?

Es muss nicht immer alles nach männlichem After riechen. Das hab ich schon jeden Morgen in der U-Bahn.
Kommentar ansehen
31.07.2014 09:40 Uhr von Uncle_Dave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"[...]als säße man auf dem Bauch eines extrem übergewichtigen Menschen."

Da fällt mir nur eines zu ein:
IHGITT.
Kommentar ansehen
31.07.2014 12:55 Uhr von teppichknuepfer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der sollte sich lieber auf Sexspielzeuge fokussieren, dass klingt nämlich nach einer 10-Mio.-Dollar-Idee.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?