30.07.14 20:28 Uhr
 2.717
 

Nach EU-Sanktionen: Russland droht dem Westen mit schwerwiegenden Folgen

Nach der Verschärfung der westlichen Sanktionen hat Russland mit negativen Folgen für die EU-Länder gedroht. Der "verantwortungslose Schritt" werde unweigerlich einen Preisanstieg auf dem europäischen Energiemarkt zur Folge haben, teilte das Außenministerium in Moskau mit.

Auch die europäischen Banken, die in Russland tätig sind, müssten mit negative Folgen rechnen. Russland sieht in den Sanktionen einen Verstoß gegen die Verträge mit der Welthandelsorganisation WTO.

Deutschland und die EU versorgen sich mit rund einem Drittel des Energiebedarfes aus Russland. Auch für die USA würden die kurzsichtigen und grundlosen Vorwürfe gegen Moskau Konsequenzen nach sich ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Russland, Energiepreis
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2014 20:40 Uhr von syndikatM
 
+37 | -8
 
ANZEIGEN
ja und? sigmar gabriel und die spiegel journalisten können sich das leisten.
Kommentar ansehen
30.07.2014 20:42 Uhr von Bewerter
 
+51 | -10
 
ANZEIGEN
Gratulation an unsere rückgratlosen Politiker. Hoffe die haben weiterhin freude daran den Amerikanern in den Arsch zu kriechen, während die eigene Bevölkerung komplett verkauft wird.

Es gibt noch nicht mal Beweise, für die Vorwürfe, die zur Sanktion geführt hat. Nur auf Grundlage amerikanischer Behauptungen wird hier gehandelt.
Kommentar ansehen
30.07.2014 20:48 Uhr von Humpelstilzchen
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Ja genau, wird Zeit, dass den Leuten endlich die Augen geöffnet werden!
Zeit für ein neues Zeitalter!!!
Kommentar ansehen
30.07.2014 21:56 Uhr von UICC
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.07.2014 23:05 Uhr von borussenflut
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
@Startalker

Totaler Blödsinn, Russland verstärkt
nur den Handel mit China und fertig ist.

China hat weltweit eh die meisten Dollar
auf der Kante.
Kommentar ansehen
30.07.2014 23:32 Uhr von lossplasheros