30.07.14 19:38 Uhr
 1.771
 

UK: Wissenschaftler glauben, dass es auf dem Mond irdische Fossilien geben könnte

Nach einer Reihe von Versuchen sind britische Wissenschaftler jetzt zu dem Schluss gekommen, dass es auf dem Mond durchaus irdische Fossilien geben kann.

Diese könnten vor langer Zeit in Meteoriten auf den Mond gelangt sein.

Gegenstand der Experimente waren mikroskopisch winzige Kieselalgen, sogenannte Diatomeen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Mond, Fossil
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2014 20:12 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Ist das nicht nachgewiesen worden das die Fossilien aus dem Lagerraum einer Reichsflugscheibe gefallen sind?
Kommentar ansehen
31.07.2014 08:02 Uhr von Lederriemen
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ihr Ignoranten! Vor vielen Millionen Jahren (ja ich weiß, das ist eine große Zahl für euer kleines Hirn) gab es schon Mal eine übertrieben hoch-entwickelte menschliche Zivilisation auf der Erde, WEIT entwickelter als wir! Natürlich waren die auch auf dem Mond
Kommentar ansehen
31.07.2014 09:28 Uhr von MRaupach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Juhuu Quelle-Raten gewonnen...

War aber auch wirklich nicht schwer bei der Überschrift :D

Kann man den ollen Blog nicht langsam als "Quelle" sperren ?
Kommentar ansehen
31.07.2014 09:53 Uhr von maxyking
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lederriemen

und was ist dann passiert? erzähl mehr.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?